Kurs-Cash-Flow (KCF)

Das Kurs-Cash-Flow-Verhältnis (KCF oder KCV) ist eine aus der Finanzanalyse stammende liquiditätsorientierte Bewertungskennzahl für Aktien und gibt das Verhältnis des Aktienkurses zum Cash-Flow der Aktie an.

Definition weiterlesen
Onlinekonto - Konto ohne Schufa
Onlinekonto - Konto ohne Schufa

Die Grundformel zur Berechnung des KCF sieht somit wie folgt aus:

KCF = Kurs je Aktie ÷ Cash-Flow je Aktie

Die Kennzahl wird sowohl ergänzend als auch ersatzweise zum Kurs-Gewinn-Verhältnis einer Aktie herangezogen. Demnach gilt: Je geringer das KCF, desto günstiger ist die Aktie, d.h. man muss weniger Geld einsetzten, um größeren Gewinn zu erzielen. Zu sinnvollen Anwendung kommt das Kurs-Cash-Flow-Verhältnis besonders dann, wenn beispielsweise das KGV auf Grund eines erzielten Verlustes keine sinnvolle Aussage herleiten lässt. Zudem ist der Cash-Flow weniger bilanziell beeinflussbar als beispielsweise der Gewinn.

 
  • WhatsApp