Kupon

Der Kupon ist Teil des Zins- oder Dividendenscheinbogens (Bogen) eines Wertpapieres und meint die einzelnen Zins- oder Gewinnanteilscheine.

Definition weiterlesen
Barclaycard Visa auf Bezahlen.de
Barclaycard Visa auf Bezahlen.de

Heutzutage findet man Kupons allerdings ausschließlich bei effektiven Stücken (Wertpapierurkunde liegt in physischer Form vor), die ebenfalls sehr selten geworden sind. Zum jeweiligen Zins- bzw. Dividendentermin wird ein Kupon abgetrennt, vorgelegt und gegen Bargeld eingetauscht. Sobald der letzte Kupon verbraucht ist, kann der Inhaber mit Hilfe des Erneuerungsscheines (Talon) einen neuen Bogen verlangen.

Kupons haben einen eigenständigen Wertpapiercharakter, sobald man sie vom Bogen abtrennt. Sie verbriefen einen Ertragsanspruch zu einem bestimmten Termin in einer festgelegten Währung. Teilweise können sie auch das Recht auf den Bezug „junger“ (neu ausgegebener) Aktien bei Kapitalerhöhung verbriefen.

 
  • WhatsApp