Kreditversicherung

Die Kreditversicherung (auch Delkredere-Versicherung genannt) dient der Absicherung gegen einen unverschuldeten Forderungsausfall besonders bei Warenlieferungen oder Dienstleistungen, d.h. der Versicherer haftet für die Zahlungsunfähigkeit eines bzw. mehrerer Schuldner des Versicherungsnehmers.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Je nach Versicherungsnehmer unterscheidet man verschiedene Arten der Kreditversicherung:

1. Warenkreditversicherung
= Kreditversicherung für kleine und mittlere Unternehmen sowie große Unternehmen

a) kleine und mittlere Unternehmen
Versichert werden kann jedes mittelständische Unternehmen mit einem gewissen zu versichernden Jahresumsatz (bei Euler Hermes GmbH beispielsweise Unternehme mit Umsatz bis ca. 7 Millionen Euro). Die Kreditversicherung umfasst hier Forderungen aus Warenlieferungen, Werk- und Dienstleistungen an gewerbliche sowie teilweise auch an private Kunden.

Die Leistungen werden erbracht, wenn ein vertraglich definierter Versicherungsfall eintritt, wie …

… Eröffnung eines gerichtlichen Insolvenzverfahrens
… Abweisung mangels Masse
… außergerichtlicher Liquidations- oder Quotenvergleich
… Feststellung der Annahme eines Schuldenbereinigungsplanes durch das Insolvenzgericht
… längerer Zahlungsverzug (Nichtzahlungstatbestand)
etc.

b) große Unternehmen
Auch hier spielt der zu versichernde Jahresumsatz eine Rolle (bei Euler Hermes GmbH beispielsweise Unternehme mit Umsatz ab ca. 2,5 Millionen Euro). Versichert sind unter Anderem Forderungen von Warenlieferungen aus Werk- und Dienstleistungen sowie Fabrikations- und Forderungsrisiken aus Verkäufen von Maschinen und Anlagen etc.

2. Investitionsgüterkreditversicherung
Versicherungsnehmer können Hersteller und Händler von Investitionsgütern und Generalunternehmer sein. Versichert wird der Ausfall an Forderungen aus Lieferungen von Investitionsgütern und/oder aus Werklieferungen. Charakteristisch hierbei ist, dass der Versicherungsschutz üblicherweise bereits mit der Lieferung beginnt.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp