In-the-Money

„In-the-Money“, im Deutschen auch als „Im Geld“ bekannt, ist ein Begriff aus dem Optionsgeschäft und bezeichnet bezüglich des inneren Wertes einer Option (= Parität) das Verhältnis zwischen dem Basispreis und dem aktuellen Kurs des Basiswertes (Kassakurs).

Definition weiterlesen
Barclaycard Visa auf Bezahlen.de
Barclaycard Visa auf Bezahlen.de

Bei dieser Variante der Option ist die Option sozusagen „Im Geld“, d.h.

bei einem Call (Kaufoption) liegt der Basispreis unter dem Kassakurs
•    Basispreis < Kassakurs

bei einem Put (Verkaufsoption) liegt der Basispreis über dem Kassakurs
•    Basispreis > Kassakurs

Demzufolge hat die Option bei einer solchen Variante („Im Geld“) auch einen inneren Wert, da sich bei Ausübung der Option ein gewisser Betrag realisieren lässt.

Beispiel Call:
Aktienkurs (Kassakurs) = 150 €
Basispreis = 120 €
Innerer Wert = 30 € (Differenz zwischen Aktienkurs und Basispreis)
-> Option ist „In-the-money“

Teilweise spricht man auch von "deep-in-the-money", wenn die Differenz zwischen den Werten sehr groß ist.

 
  • WhatsApp