In-the-Money

„In-the-Money“, im Deutschen auch als „Im Geld“ bekannt, ist ein Begriff aus dem Optionsgeschäft und bezeichnet bezüglich des inneren Wertes einer Option (= Parität) das Verhältnis zwischen dem Basispreis und dem aktuellen Kurs des Basiswertes (Kassakurs).

Definition weiterlesen
Onlinekonto - Konto ohne Schufa
Onlinekonto - Konto ohne Schufa

Bei dieser Variante der Option ist die Option sozusagen „Im Geld“, d.h.

bei einem Call (Kaufoption) liegt der Basispreis unter dem Kassakurs
•    Basispreis < Kassakurs

bei einem Put (Verkaufsoption) liegt der Basispreis über dem Kassakurs
•    Basispreis > Kassakurs

Demzufolge hat die Option bei einer solchen Variante („Im Geld“) auch einen inneren Wert, da sich bei Ausübung der Option ein gewisser Betrag realisieren lässt.

Beispiel Call:
Aktienkurs (Kassakurs) = 150 €
Basispreis = 120 €
Innerer Wert = 30 € (Differenz zwischen Aktienkurs und Basispreis)
-> Option ist „In-the-money“

Teilweise spricht man auch von "deep-in-the-money", wenn die Differenz zwischen den Werten sehr groß ist.

 
  • WhatsApp