Hausse

Der Begriff „Hausse“ stammt aus dem Französischen und kann mit „Anstieg“ oder „Aufstieg“ übersetzt werden. Oft wird hierbei auch vom Bullenmarkt gesprochen. Der Bulle ist sozusagen das Symbol für steigende Kurse an der Börse.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Die Bezeichnung gehört also zur Börsensprache und meint einen Markt mit lang anhaltenden, starken Kursanstiegen von Börsenwerten betrachtet über einen entsprechenden Zeitraum hinweg. Die Teilnehmer bzw. Spekulanten einer Hausse werden auch Bullen oder Haussiers genannt.

In einer Hausse-Phase herrscht Optimismus. Es wird in der Hoffnung auf Aufschwung gekauft und investiert. Herrscht momentan ein Aktien- oder Börsenboom, so befindet man sich in einer starken Hausse-Phase. Ursachen hierfür können z.B. Spekulationen sein, die zu steigenden Kursen führen. Am Ende dieser Entwicklung steht dann das Platzen einer daraus entwickelten Spekulationsblase.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp