Glattstellung

Glattstellung, oder glattstellen genannt, bezeichnet im Finanzjargon einen Vorgang im Termingeschäftsbereich. Hier wird an Stelle der Lieferung des Basiswertes (Underlyings) und die Zahlung des vereinbarten Preises einfach Folgendes gemacht:

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

1. Ausgleich gekaufter Kontrakte durch Verkauf gleicher Kontrakte
2. Ausgleich verkaufter Kontrakte durch Kauf gleicher Kontrakte


Befindet man sich also in einer Long-Position (Käuferposition), gehtman für die Glattstellung dieser Position einer Short-Position (Verkäuferposition) ein und umgekehrt.

Abgeswehen von den Finanztermingeschäften spricht man auch im Darlehensbereich vom Glattstellen, wenn ein Kontoinhaber eine bestehende Schuld auf dem Konto ausgleicht und damit den Saldo glattstellt.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp