Finanzinnovation

Unter Finanzinnovationen versteht man allgemein jene verzinsliche Wertpapiere (in der Regel Anleihen), deren Erträge in steuerfreie (bis. 31. Dezember 2008) Kursgewinne umgewandelt werden.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Da ab dem 01. Januar 2009 auch Finanzinnovationen der Abgeltungssteuer unterliegen und die Spekulationsfrist für Kursgewinne (1 Jahr mindestens im Portfolio halten -> dann steuerfrei) weg fällt, gibt es ab diesem zeitpunkt kaum noch Abgrenzungen.

Grundsätzlich sollte ein Wertpapier, welches als Finanzinnovation gelten will, die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

- variabler Zinssatz
- Disagio (Abschlag) bei Erstausgabe über gesetzlich vorgeschriebener Bandbreite

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp