DGRV

Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. ist der Dachverband der deutschen Genossenschaftsorganisation. Er entstand im Jahre 1972 durch den Zusammenschluss der beiden damaligen genossenschaftlichen Spitzenverbände Deutscher Raiffeisenverband e.V. und Deutscher Genossenschaftsverband e.V. und hat heute seinen Sitz in Berlin.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Die Aufgabe des DGRV besteht darin, die Interessen der Genossenschaftsorganisation gegenüber der Öffentlichkeit, den Medien und auch der Politik in wirtschafts-, rechts- und steuerpolitischen Angelegenheiten zu vertreten. Darüber hinaus berät der DGRV seine genossenschaftlichen Mitglieder in Fragen der Betriebswirtschaft sowie der Rechnungslegung und des genossenschaftlichen Prüfungswesens. Als Spitzenprüfungsverband der genossenschaftlichen Gruppe führt der DGRV alle Prüfungen der genossenschaftlichen Regional- und Bundeszentralen, Spezialinstitute und Verbände durch. Desweiteren vertreibt er die Interessen der deutschen Genossenschaften auf nationaler und internationaler Ebene.

Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. ist Mitglied der Internationalen Raiffeisen Union (IRU). Ein Teilbereich der Tätigkeiten des DGRV auf internationaler Ebene umfasst die Förderung der Entstehung von Genossenschaften im Ausland, insbesondere in den Entwicklungsländern, sowie in Mittel- und Osteuropa. Aber auch der Einsatz für die Gründung neuer Genossenschaften in Deutschland ist ein Schwerpunkt des DGRV. Dabei wurden in den letzten Jahren Unternehmen in der Rechtsform der eingetragenen Genossenschaft in den unterschiedlichsten Branchen gegründet.

Organisiert sind beim DGRV die Kreditgenossenschaften, die ländlichen und gewerblichen Genossenschaften sowie die Konsumgenossenschaften. Auch die Bundesverbände der einzelnen Sparten wie der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR), der Deutsche Raiffeisenverband e.V. (DRV), der Zentralverband gewerblicher Verbundgruppen e.V. (ZGV) und der Zentralverband der deutschen Konsumgenossenschaften e.V. (ZDK) sind Mitglieder im DGRV.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp