Credit Default Swap, Single-Name

Der Single-Name Credit Default Swap, kurz Single-Name-CDS, ist eine besondere Form der CDS, bei der sich das Derivat auf nur einen Schuldner bezieht, d.h. nur ein Kreditnehmer mit seinen Kreditverpflichtungen steht dahinter.

Definition weiterlesen
Onlinekonto - Konto ohne Schufa
Onlinekonto - Konto ohne Schufa

In der Regel zahlt der Sicherungsnehmer (Sicherungskäufer) dem Sicherungsgeber (Sicherungsverkäufer) im Gegenzug zur Übernahme des Kreditrisikos eine Ausgleichszahlung in Höhe der Differenz zwischen dem Nominalwert der Referenzaktiva (Kredit) und ihrem Marktwert nach Eintritt des Kreditereignisses (wird vorher vertraglich vereinbart ). Liegt allerdings ein Single-Name-CDS vor, so kann auch der Überrag eines Referenzaktivums wie Anleihen oder Buchkredite oder die Lieferung von Wertpapieren erfolgen. Bei der letzten Variante kann der Sicherungsnehmer üblicherweise zwischen gleichartigen Wertpapieren wählen.

Single-Name-CDS bilden einem großen Teil des Marktes für Kreditderivate und gehören zu den häufigsten Handelsformen.

 
  • WhatsApp