Corporate Finance

Corporate Finance ist der Fachausdruck für einen Geschäftsbereich von Kreditinstituten und Investmentbankern und wird mit dem Begriff „Unternehmensfinanzierung“ übersetzt. Hierbei handelt es sich um eine Finanzdienstleistung, die speziell Firmenkunden angeboten wird.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Im Bereich des Corporate Finance befasst sich die Bank mit der gesamten Unternehmenspolitik des Geschäftskunden, d.h. das Institut

- unterstützt die Firma bei Unternehmenszusammenschlüssen etc., (Beteiligungsfinanzierung)
- berät und fördert sie beim Börsengang (Going Public),
- bietet Leasing an,
- finanziert verschiedene Projekte der Unternehmung,
- platziert Unternehmensanleihen der Firma am Publikum,
etc.

Neben diesen Finanzierungsformen und finanziellen Hilfen umfasst das Corporate Finance außerdem die Unterstützung des Unternehmens bei der Gestaltung seiner Kapitalstruktur, der Dividendenpolitik und hilft sowohl kurz- als auch langfristig, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um eine optimale Geschäftspolitik durchzuführen. Die Unternehmensfinanzierung umfasst also die

-> Investitionspolitik,
-> Finanzierungspolitik und
-> Liquiditätspolitik


Eines Unternehmens und wird von den Kreditinstituten übernommen bzw. gemeinschaftlich aufgebaut und durchgeführt. Dabei wird nicht auf markttechnische Daten geachtet, sondern rein die finanziellen Aspekte einbezogen, analysiert, bewertet und optimiert. Damit ist Corporate Finance ein Teil des Finanzmanagements.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp