Commerzbank AG

Die Commerzbank AG ist das zweitgrößte Kreditinstitut Deutschlands und eines des bedeutendsten Europas. Gegründet wurde sie bereits am 26. Februar 1870 als „Commerz- und Disconto-Bank“ in Hamburg. Ihren Sitz hat die Bank in Frankfurt am Main.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Geschichtliche Höhepunkte der Großbank waren unter Anderem:

1920 – Fusion mit der Mitteldeutschen Privat-Bank Magdeburg
1928 – Fusion mit der Mitteldeutschen Creditbank in Frankfurt am Main
1932 – Zusammenschluss mit dem Batmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Co. in Düsseldorf
1940 – öffentliche Bekanntmachung der Bezeichnung „Commerzbank AG“

Im Jahre 2005 übernahm die Commerzbank AG schließlich die Eurohypo AG (Eschborn) und wuchs dadurch zum zweitgrößten Kreditinstitut Deutschlands an. Die Commerzbank ist unter anderem Muttergesellschaft der comdirect bank AG. In den Jahren nach der Finanzkrise musste die comdirect mit einem großen Reputationsverlust kämpfen.


Die wichtigsten Organe der Bank sind der Vorstand und der Aufsichtsrat.

Vorstand

Er ist für die Leitung des Unternehmens zuständig und arbeitet eng mit dem Aufsichtsrat zusammen. Durch einen Geschäftsverteilungsplan werden die einzelnen Geschäftsbereiche auf die Mitglieder des Vorstandes aufgeteilt. Außerdem gibt es einen Sprecher innerhalb des Vorstandes, der diesen gemeinsam mit dem Aufsichtsrat gewissermaßen leitet.

Aufsichtsrat

Er ist für die Überwachung und Beratung des Vorstandes im Rahmen der Unternehmensleitung zuständig. Die Amtsperiode eines Mitgliedes sollte nicht über das 72. Lebensjahr hinaus gehen und die Wahl erfolgt in der Regel als Einzelwahl, d.h. nicht durch gerichtliche Bestellung.

Der Kundensektor der Commerzbank AG umfasst Privat- und Geschäftskunden, den Mittelstand und größere Firmenkunden. Allein in Deutschland ist sie mit rund 820 Filialen unterteilt in Filialen, Betreuungszentren, Regionalfilialen und Gebietsfilialen flächendeckend vertreten, wobei sie auch international erfolgreich tätig ist. Unter anderem hat sie Filialen in

- Amsterdam
- Barcelona
- Brüssel
- Chicago
- Los Angeles
- Tokyo
- Paris
etc.

Grundsätzlich unterteilt sich ihr operatives Geschäft in 3 Unternehmensbereiche:

1. Private Kunden und Asset Management
2. Corporate und Investment Banking
3. Commercial Real Estate, Public Finance und Treasury

Die Commerzbank bieten privaten Kunden unter anderem folgende Produkte an:

  • Girokonto (mit oder ohne Dispositionskredit)
  • Kreditkarten (mit Jahresgebühr)
  • Tagesgeldkonten, Festgeld und Sparkonten
  • Depots, Vermögensmanagement und Brokerage
  • Kredite aller Art
  • Versicherungen
 
  • GooglePlus
  • WhatsApp