Bruttoertrag

Der Bruttoertrag (engl.: gross yields) ist eine Kennziffer aus dem betrieblichen Rechnungswesen und wird auch als Rohertrag, Rohgewinn oder Bruttogewinn bezeichnet. Grundsätzlich beschreibt es die Differenz zwischen Umsatz und Einsatz.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Zu unterscheiden ist dabei das produzierende Gewerbe und der Dienstleistungssektor. Beim Ersten wird der Umsatz vorrangig durch die Materialkosten und im zweiten Bereich vor allem durch die Personalkosten gemindert.

Beim Bruttoertrag gibt es zwei Typen: Bruttoertrag I und II.

Bruttoertrag I = Handelsspanne
Bruttoumsatz
- Umsatzsteuer
- Einkaufspreis der Waren ohne Vorsteuer

Bruttoertrag II = Betriebshandelsspanne
Bruttoertrag I
- Warenbezugskosten

 
  • WhatsApp