Börse Südafrika

Südafrika ist ein Staat an der Südspitze Afrikas. Die Hauptstadt von Südafrika ist Pretoria. Ethnisch gesehen ist es ein sehr gemischtes Land. Die einzelnen Volksgruppen leben dabei nicht immer konfliktfrei miteinander.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Es kommt immer wieder zu ethnischen Probleme und Unruhen, insbesondere zwischen der weißen Bevölkerungsminderheit und der schwarzen Mehrheit. Nachdem das von der National Party, der Partei der niederländisch-stämmigen Buren, installierte Apartheid-System abgeschafft wurde und die Politik Südafrikas 1990 einer entscheidenden Wende zugeführt wurde, war es möglich, dass mit Nelson Mandela im Jahre 1994 erstmals ein Farbiger Präsident von Südafrika wurde.

Damit stand auch der Öffnung Südafrikas nach außen Nichts mehr im Wege. Die südafrikanische Wirtschaft ist die bedeutendste und auch die am meist entwickelte Wirtschaft auf dem gesamten afrikanischen Kontinent. Die Infrastruktur in Südafrika ist gut ausgebaut. Das Land verfügt über ein gut ausgebautes Straßennetz und auch über ein gut ausgebautes Bahnnetz.

Der südafrikanische Aktienmarkt steigt im Zuge der äußeren Öffnung in den letzten Jahren auch stetig nach oben, wobei die Wirtschaft boomt und auch die politischen Verhältnisse einigermaßen stabil sind. Zahlreiche Anleger investieren daher auch in südafrikanische Aktienfonds. Im Jahr 2010 wird in Südafrika die Fußball-WM stattfinden. Im Hinblick darauf ist das Augenmerk der Investoren aus dem Ausland insbesondere auf die Branchen Bau, Medien, Telekommunikation, Transport und Tourismus gerichtet. Vor Allem im Hinblick darauf wurden von Emittenten Zertifikate und Baskets aufgelegt, die wichtige südafrikanische Werte bündeln.

Die Börse von Südafrika hat ihren Sitz in Johannesburg. Sie ist stark vom Goldpreis abhängig. An der Börse in Johannesburg werden von rund 20 Unternehmen 80 % des Handels getätigt.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp