BIZ

BIZ ist die Abkürzung von der 1930 gegründeten Bank für Internationalen Zahlungsausgleich mit Sitz in Basel (Schweiz). Es ist die älteste internationale Einrichtung im Finanzwesen. Die Gründungsmitglieder sind Zentralbanken von Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Italien sowie Privatbanken aus Japan und den USA.

Definition weiterlesen
Onlinekonto auf Bezahlen.de
Onlinekonto auf Bezahlen.de

Ursprünglicher Grund für die Gründung dieser Bank war die Sicherstellung der Reparationszahlungen von Deutschland nach dem ersten Weltkrieg. Ein Jahr später entfiel diese Aufgabe bereits wieder, da Deutschland auf Grund der Weltwirtschaftskrise keine Zahlungen mehr leisten konnte. Erst nach dem zweiten Weltkrieg nahm die Bank ihre Tätigkeit wieder auf. Statuten wurden geändert und fast alle Zentralbanken der Länder Europas wurden Mitglied. Die Hauptaufgaben bestanden zu dieser Zeit in der Reaktion und Koordination auf Währungskrisen. Anfang der siebziger Jahre entfiel diese Aufgabe mit dem Ende fester Wechselkurse.

Heute verwaltet die BIZ, welche übrigens eine Aktiengesellschaft ist, einen Teil der internationalen Währungsreserven. Dies macht sie quasi zur Zentralbank der Zentralbanken. Außerdem fördert sie die Stabilität des internationalen Finanzsystems und kontrolliert die Eurowährungsmärkte.

 
  • WhatsApp