Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ)

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (engl.: Bank for International Settlements, BIS), kurz BIZ, ist eine internationale Organisation mit einer besonderen Rechtsform und wurde am 7. Mai 1930 gegründet. Sie gehört heute zu den weltweit ältesten internationalen Finanzorganisationen und hat ihren Sitz in Basel.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Die drei wichtigsten Entscheidungsgremien innerhalb der Bank sind:


  • die Hauptversammlung (HV)

  • der Aufsichtsrat

  • das Management


Alle Beschlüsse, die auf der Ebene eines dieser Abteilungen getätigt werden, betreffen den gesamten Betrieb der Bank. Außerdem haben diese Beschlüsse hauptsächlich Verwaltungs- und Finanzcharakter.

Hauptversammlung


In der Hauptversammlung nehmen alle Vertreter der Zentralbanken teil, die Mitglied der BIZ sind. Ihr Stimmrecht richtet sich nach der Anzahl der in ihrem Land ausgegebenen Aktien der BIZ. Die Entscheidungen auf der HV beziehen sich vorrangig auf die folgenden Punkte:


  • Verteilung der Dividenden und Gewinne

  • Bewilligung zum Jahresabschluss und die Konten der Bank

  • Entgeltanpassung der Vorstände

  • Wahl der externen Rechnungsprüfer der Bank


Grundsätzlich finden die Versammlungen Ende Juni/Anfang Juli statt. Außerordentliche HVs müssen dann angekündigt werden, wenn die Bank ihre Satzung, ihr Eigenkapital oder ihr Liquidität ändern möchte.

Vorstand


Nach der aktuellen Satzung sollte der Vorstand nicht mehr als 9 Mitglieder haben. Er wählt aus der Reihe seiner aktuellen Mitglieder den Vorsitzenden für eine Amtszeit von drei Jahren. Auch der Vize-Vorsitzende wird aus den bestehenden Vorstandsmitgliedern gewählt. Er tagt mindestens sechs Mal pro Jahr. Zu den Aufgaben des Vorstandes gehören:


  • Festlegung der strategischen und politischen Ausrichtung der BIZ

  • Überwachung des Managements und die Erfüllung deren Aufgaben, die durch die Satzung festgelegt sind


Management


Die wichtigsten Ansprechpartner in diesem Bereich sind der Geschäftsführer und dessen Stellvertreter. Der Geschäftsführer führt die Richtlinien des Vorstandes aus und ist verantwortlich für die Leitung der Bank. Der Stellvertreter unterstützt ihn dabei und übt in seiner Abwesenheit all seine Zuständigkeiten stellvertretend aus. Allgemein fördert die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich die internationale Währungs- und Finanzkooperation und dient als „Bank für Zentralbanken“. Sie verwaltet unter Anderem deren Gold- und Devisenreserven. Um ihren Aufgabe gerecht zu werden, agiert sie als:


  • Forum zur Förderung der Diskussion und politischen Analyse zwischen den Zentralbanken innerhalb der Finanzkreise

  • Zentrum zur Erforschung der Wirtschaft- und Währungspolitik

  • Gegenpartei für die Finanztransaktionen der Zentralbanken

  • Verwalter in Bezug auf internationale Finanzgeschäfte

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp