Anleihe, strukturierte

Strukturierte Anleihen sind eine besondere Gattung der Wertpapiere, die durch individuelle Gestaltungsmerkmale ausgezeichnet sind und in der Welt der Anleihen immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Die individuellen Zusatzbedingungen beeinflussen unter Anderem die Rückzahlung oder Zinszahlung der Anleihe. Einige Beispiele strukturierter Schuldverschreibungen sind Credit-Linked-Notes und Corporate-Debt-Linked-Anleihen.

Credit-Linked-Notes


Diese Anleiheform gehört zu den Kreditderivaten und kann auch als eine Form sythetischer Anleihen bezeichnet werden. Die Rückzahlung ist hierbei von bestimmten Kreditereignissen abhängig. Beispielsweise kann der Fall eintreten, dass die Abhängigkeit auf einen Referenzkredit bezogen ist, und wenn dieser ausfällt, so kann die Rückzahlung der Anleihe teilweise oder ganz ausbleiben.

Corporate-Debt-Linked-Anleihen


Diese Anleihen sind von den Unternehmen abhängig, in die investiert wird. Wird ein Unternehmen zahlungsunfähig, dann wird die Anleihe nicht mehr zum Nominalbetrag getilgt. Zum Wesen einer strukturierten Anleihe gehört auch eine verhältnismäßig höhere Verzinsung als bei normalen Anleihen, um dadurch Investoren anzulocken. Ausgegeben (emittiert) werden die Wertpapiere zumeist von angesehenen Unternehmen (Emittent). Allerdings sollte bei einer solchen Anlage bedacht werden, dass man die Zinserträge voll versteuern muss, wo hingegen eventuelle Verluste steuerlich nicht geltend gemacht werden können.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp