Welche Deutschland-Kreditkarte ist die richtige für mich?

Die Deutschland-Kreditkarte erfreut sich hierzulande – nicht nur auf Grund des Namens – einer großen Beliebtheit. Doch welche der zwei Karten-Varianten bietet die besseren Leistungen?

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Kostenlose Kreditkarten mit attraktiven Leistungen

Inhaltsverzeichnis

  1. Was haben die beiden Modelle gemeinsam?
  2. Welche Leistungen bietet die Deutschland-Kreditkarte Classic?
  3. Welche Leistungen bietet die Deutschland-Kreditkarte Gold?
  4. Welche Nachteile haben die Kreditkarten?
  5. Für welche Deutschland-Kreditkarte sollte ich mich entscheiden?
  6. Mit der Deutschland-Kreditkarte haben Sie einen guten Begleiter

deutschland-kreditkarten_1

Seit einiger Zeit können Sie bei der Deutschland-Kreditkarte zwischen zwei Varianten wählen: Der traditionell kostenlosen Deutschland-Kreditkarte Classic und der neuen Premium-Kreditkarte Deutschland-Kreditkarte Gold. Gerade die neue Premium-Kreditkarte bietet dabei einen entscheidenden Vorteil, handelt es sich doch um eine unter Umständen ebenfalls komplett kostenlose Premium-Kreditkarte. In diesem Ratgeber wollen wir Ihnen nun zeigen, welche Vorteile die beiden Karten bieten und für welches Modell Sie sich im Idealfall entscheiden sollten.

Was haben die beiden Modelle gemeinsam?

Wenn Sie sich für eine der beiden Deutschland-Kreditkarten entscheiden, dürfen Sie sich generell über eine weltweit einsetzbare Kreditkarte von Visa freuen. Sie können diese Karten also ohne jegliche Probleme innerhalb Deutschlands, in der Europäischen Union oder auch auf ihren weltweiten Reisen einsetzen. Dabei dürfen Sie sich auch auf die sehr hohen Sicherheitsstandards von Visa verlassen. Bei möglichen Problemen wird Ihnen sehr schnell geholfen. In Betrugsfällen erhalten Sie die notwendige Unterstützung und müssen sich so auch auf Reisen keinerlei Sorgen machen. Dank der enorm hohen weltweiten Akzeptanz von Visa steht Ihnen eine jede Deutschland-Kreditkarte zudem immerzu als Zahlungsmittel zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie die Karte auch für das Online-Shopping im In- und Ausland nutzen.

kreditkarte-kontaktlos

Da es sich bei beiden Deutschland-Kreditkarten um normale Charge-Kreditkarte handelt, können Sie die Karten auch problemlos für die Buchung von Mietwagen und Hotels verwenden. Mit der Kreditkarte ist auch die Hinterlegung einer Kaution kein Problem. Die Karte bringt Ihnen eine große zusätzliche Flexibilität in allen Lebensbereichen. Zudem dürfen Sie sich bei dem Herausgeber Hanseatic Bank auf einen seriösen Partner freuen. Die Abbuchung der Kreditkartenabrechnung wird von einem von Ihnen flexibel festgelegten Referenzkonto durchgeführt. Sie müssen also kein zusätzliches Girokonto eröffnen, sondern können die Kreditkarte bequem mit dem Konto bei Ihrer Hausbank verbinden.

Die monatliche Abbuchung beider Kreditkarten-Varianten funktioniert dabei per Lastschrift – ein entscheidender Vorteil gegenüber der bekannten Gebührenfrei Mastercard Gold. Bei dieser müssen Sie sich immer monatlich selbst um eine Überweisung kümmern. Entscheiden Sie sich dagegen für eines der Modelle der Deutschland-Kreditkarte, erfolgt die Abbuchung immer automatisch. Für Sie entsteht demnach überhaupt kein Aufwand. Dazu kommt der Vorteil, dass Sie sich auf ein einfaches und schnell verständliches Kreditkarten-Banking im Internet freuen dürfen. Damit haben Sie jederzeit einen guten Blick auf Ihre Umsätze und verlieren nicht den Überblick.

All diese Vorteile erwarten Sie grundsätzlich bei beiden Varianten der Deutschland-Kreditkarte. Was also unterscheidet die zwei Modelle und welche Karte lohnt sich für Sie?

Welche Leistungen bietet die Deutschland-Kreditkarte Classic?

Die Deutschland-Kreditkarte Classic wird von der Hanseatic Bank herausgegeben und ist sozusagen das Standardprodukt. Die entscheidenden Vorteile der Karte lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Leistungen Deutschland-Kreditkarte

Gerade eine kostenlose Kreditkarte bietet für Sie einen entscheidenden Vorteil: Sie müssen sich mit der Deutschland-Kreditkarte Classic nämlich zu keinem Zeitpunkt Sorgen um jährliche Kosten machen. Eine Aktivitätsvoraussetzung gibt es bei dieser Kreditkarte nicht. Sie können die Karte also auch dann bestellen, wenn Sie nur eine Kreditkarte für den Notfall suchen. Selbst wenn Sie die Deutschland-Kreditkarte Classic nur einmal im Jahr zur Zahlung einsetzen oder Sie als Reserve in den Urlaub mitnehmen, sind Sie damit gut aufgestellt. Sie bezahlen nämlich selbst dann, wenn Sie die Karte überhaupt nicht nutzen, keine Jahresgebühr.

deutschland-kreditkarte-classic

Attraktiv ist zudem, dass die Deutschland-Kreditkarte Classic als Visa-Kreditkarte weltweit akzeptiert wird. Insgesamt werden diese Karten auf der ganzen Welt von mehreren Millionen Händlern angenommen. Zudem können Sie mit der Deutschland-Kreditkarte Classic an mehr als einer Million Geldautomaten an Bargeld kommen. Diese kostenlose Kreditkarte können Sie zudem sowohl zum Online-Shopping als auch in Ladengeschäften nutzen. Damit sind Sie komplett flexibel und können die Kreditkarte immer dann einsetzen, wenn Sie sie brauchen – egal ob im Inland oder im Ausland.

Teilweise wird die Deutschland-Kreditkarte Classic auf Grund der Teilzahlungsoption bestellt. Diese macht es möglich, dass Sie Ihre Kreditkartenrechnung erst mit Verzögerung bezahlen. Gemeinhin bieten Kreditkarten generell schon den Vorteil, dass Sie ein späteres Zahlungsziel haben und die Abrechnung erst zum Monatsende erfolgt. Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic kommt ein weiterer Vorteil dazu: Sie können mit der Kreditkarte auch auf Raten bezahlen. Monatlich werden in diesem Fall 3 Prozent des Rechnungsbetrags plus Zinsen abgebucht. Neukunden profitieren zudem davon, dass diese Option sogar drei Monate komplett kostenfrei nutzbar ist. Sie gewinnen mit der Deutschland-Kreditkarte Classic also allen voran finanzielle Flexibilität (Stand: 06/2017).

Welche Leistungen bietet die Deutschland-Kreditkarte Gold?

Die Deutschland-Kreditkarte Gold bietet Ihnen auch alle diese Vorteile. Der einzige negative Unterschied ist, dass Sie bei der Deutschland-Kreditkarte Gold nicht von dem verlängerten zinsfreien Zahlungsziel in den ersten drei Monaten profitieren können. Dafür bietet Ihnen diese Premium-Kreditkarte weitere Vorteile. Besonders attraktiv ist die Karte auch deshalb, weil im ersten Jahr generell keine Jahresgebühr anfällt. Doch – bei Premium-Kreditkarten eine absolute Ausnahme – die Deutschland-Kreditkarte Gold ist teilweise auch ab dem zweiten Jahr kostenfrei. Damit das der Fall ist, müssen Sie 3.000 Euro Jahresumsatz erzielen. Wenn Sie also durchschnittlich jeden Monat mindestens 250 Euro ausgeben, erhalten Sie mit der Deutschland-Kreditkarte Gold eine komplett kostenfreie Premium-Kreditkarte. Bei Konkurrenzmodellen wie der American Express Gold Card oder dem Barclaycard Platinum Double werden Ihnen ähnliche Möglichkeiten nicht geboten.

Doch die Deutschland-Kreditkarte Gold ist ansonsten durchaus vergleichbar mit den genannten Premium-Kreditkarten. So dürfen Sie sich unter anderem auf diese Vorzüge freuen (Stand: 06/2017):

Leistungen Deutschland-Kreditkarte Gold

Welche Versicherungsleistungen bietet die Deutschland-Kreditkarte Gold?

deutschland-kreditkarte-gold

Eine der zentralen Leistungen der Deutschland-Kreditkarte Gold ist das umfangreiche Versicherungspaket. Dieses umfasst insgesamt fünf verschiedene Versicherungsleistungen, die Ihnen echte Vorteile bringen. Besonders interessant ist die Deutschland-Kreditkarte Gold zweifelsfrei für den Einsatz auf Reisen. Doch auch wenn Sie nicht besonders viel unterwegs sind, kann sich die Karte für Sie durchaus lohnen. Inkludiert sind diese Versicherungsleistungen:

  • Reiserücktritt- und Abbruch-Versicherung
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Flug- und Gepäckverspätungsversicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • SicherSmartphone-Versicherung

Die Reiserücktritt- und Abbruch-Versicherung gilt als eine der wichtigen Versicherungsleistungen von Premium-Kreditkarten. Mit dieser Versicherung sind Sie immer dann bestens geschützt, wenn Sie eine Reise auf Grund einer Krankheit oder eines Unfalls nicht antreten können. Auch falls Sie sich unterwegs erst verletzen oder krank werden, sind Sie dank der Deutschland-Kreditkarte Gold bestens geschützt. Wichtig ist für die Inanspruchnahme der Versicherungsleistung nur, dass Sie Ihre Reise auch mit der Deutschland-Kreditkarte Gold bezahlt haben.

Diese Einschränkung sollten Sie auch bedenken, wenn Sie die Reisegepäck-Versicherung und die Flug- und Gepäckverspätungsversicherung in Anspruch nehmen wollen. Beide Versicherungen bringen Ihnen allerdings ein großes Stück zusätzlichen Komfort, wenn Sie mit dem Flugzeug unterwegs sind. Sollte etwas mit Ihrem Gepäck schiefgehen oder sollte es zu ernstzunehmenden Verspätungen kommen, erhalten Sie mit der Deutschland-Kreditkarte Gold bares Geld. So dürfen Sie sich auf Ihren Urlaub auch dann freuen, wenn einmal nicht alles rund läuft. Auch falls Sie vor Ort krank werden sollten, müssen Sie sich um Kosten keine Sorgen machen: Dank der Auslandsreisekrankenversicherung sind Sie weltweit abgesichert.

Doch auch zuhause sind Sie mit der Premium-Kreditkarte sehr gut aufgestellt. Die SicherSmartphone-Versicherung schützt Ihr Mobiltelefon, wenn dieses herunterfällt oder kaputtgeht. Auch wenn Ihr Handy gestohlen wird, greift die Versicherung. Ersetzt werden Ihnen bis zu 250 Euro (Stand: 06/2017).

Welche anderen Vorteile sind wichtig?

geld-abheben

Sehr attraktiv ist die Deutschland-Kreditkarte Gold auch deshalb, weil Sie kostenfrei auf der ganzen Welt an Bargeld kommen. Diesen Vorteil bieten nur wenige Premium-Kreditkarten. Attraktiv ist auch, dass es bei der Deutschland-Kreditkarte Gold keinerlei Ausschlüsse gibt. Sie können die Karte für Abhebungen in allen Ländern der Welt und natürlich auch in Deutschland einsetzen und bezahlen nie auch nur einen Cent Gebühren für die Abhebungen. Einzige Ausnahmen sind sogenannte Automatengebühren. In manchen Ländern erheben einige Anbieter eine automatenseitige Gebühr. Auf diese hat Ihre Bank und Kreditkarte aber keinen Einfluss, weswegen Sie diese Gebühr bezahlen müssen, wenn Sie auf Bargeld angewiesen sind. Generell sind solche Zusatzgebühren aber eher die Ausnahme als die Regel, weswegen Sie sich keine zu großen Sorgen machen müssen.

Die Premium-Variante der Deutschland-Kreditkarte ist auch deshalb interessant, weil Sie Ihnen von Anfang an eine große finanzielle Freiheit bringt. Das anfängliche Kreditlimit liegt bei bis zu 3.500 Euro und damit deutlich höher als bei vielen anderen Kreditkarten. Eine gute Kundenbeziehung und eine gute Bonität vorausgesetzt, kann Ihr Limit zudem noch deutlich weiter steigen. Mit der goldenen Kreditkarte dürfen Sie sich also über eine besonders große finanzielle Freiheit freuen (Stand: 06/2017).

Welche Nachteile haben die Kreditkarten?

Keine Kreditkarte ist perfekt – das gilt auch für die Deutschland-Kreditkarte. Wir wollen Ihnen deshalb kurz darstellen, auf welche Nachteile Sie achten sollten. Grundsätzlich wollen wir dabei besonders auf drei Nachteile eingehen:

Nachteile Deutschland-Kreditkarte

Bedenken Sie dabei, dass nicht alle Gebühren bei beiden Kreditkarten gleichermaßen anfallen. Das beste Beispiel dafür ist die Abhebegebühr. Diese fällt bei der Deutschland-Kreditkarte Gold komplett weg. Bei der Deutschland-Kreditkarte Classic handelt es sich dagegen um einen Nachteil. Die dort anfallende Gebühr beträgt 3 Prozent des jeweiligen Abhebebetrags, aber mindestens 5,95 Euro. Besonders kleinere Abhebungen sind so nicht sonderlich attraktiv. Zwar handelt es sich um einen marktüblichen Zinssatz. Wenn Sie aber häufig Geld abheben möchten, raten wir Ihnen eher zur goldenen Variante oder alternativen Kreditkarten wie der DKB Visa Kreditkarte.

dollar-uhr

Ein genereller Nachteil ist auch die Fremdwährungsgebühr bei beiden Kartenverianten. Diese beträgt bei der klassischen Kreditkarte 1,75 Prozent und bei der goldenen Karte 2 Prozent. Diese Gebühr fällt immer dann an, wenn Sie in einer anderen Währung als dem Euro bezahlen. Sofern Sie also viel im Ausland unterwegs sind und vor Ort auch viel in einer anderen Währung – also etwa US-Dollar – bezahlen, sind die beiden Modelle der Deutschland-Kreditkarte nicht Ihr bester Begleiter. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen eher auf eine Karte wie die Barclaycard Platinum Double oder die Gebührenfrei Mastercard Gold zu setzen.

Schlussendlich sollten Sie auch die Sollzinsen bedenken, die bei der Nutzung der Ratenzahlung anfallen. Zwar bringt Ihnen die Zahlung auf Raten eine große finanzielle Freiheit, dafür bezahlen Sie aber auch. Generell liegt die Gebühr für die Nutzung dieser Option bei 15,62 Prozent pro Jahr. Bei der Deutschland-Kreditkarte Classic profitieren Sie allerdings in den ersten drei Monaten davon, dass die Gebühr nicht anfällt. Damit gewinnen Sie zumindest anfänglich eine komplett kostenfreie zusätzliche Flexibilität. Zudem handelt es sich generell um eine marktübliche Gebühr, die nur bei wenigen Kreditkartenbanken niedriger ist. Suchen Sie also nach einer Kreditkarte mit Ratenzahlungsoption, sind Sie mit der Deutschland-Kreditkarte nicht schlecht aufgestellt (Stand: 06/2017).

Für welche Deutschland-Kreditkarte sollte ich mich entscheiden?

Die Wahl der richtigen Deutschland-Kreditkarte ist nicht ganz einfach. Grundsätzlich würden wir Ihnen die Deutschland-Kreditkarte Gold dank Ihrer vielfältigen Leistungen ans Herz liegen. Gerade wenn Sie viel unterwegs sind und von den Versicherungen profitieren können, sind Sie mit der Karte gut aufgestellt. Auch die weltweit kostenlosen Abhebungen bringen Ihnen viel, sofern Sie des Öfteren an Bargeld kommen müssen. Sollten Sie zudem mindestens 3.000 Euro Umsatz im Jahr machen, dürfen Sie sich auf einen einmaligen Vorteil freuen: Eine Premium-Kreditkarte ohne Jahresgebühr. Im ersten Jahr zahlen Sie zudem generell keine Gebühr.

Wenn Sie sich allerdings nicht sicher sind, ob Sie die Umsatzschwelle von 3.000 Euro knacken können, empfehlen wir Ihnen eher die klassische Deutschland-Kreditkarte. Das gilt auch dann, wenn Sie einfach eine komplett kostenlose Kreditkarte als Reserve suchen. Die bessere Wahl ist die Classic-Variante zudem dann, wenn Sie nach einer Kreditkarte mit Ratenzahlungsoption suchen. Gerade die in den ersten drei Monaten komplett kostenfreie Ratenzahlung macht die Karte zur Überbrückung kurzfristiger finanzieller Engpässe attraktiv (Stand: 06/2017).

Mit der Deutschland-Kreditkarte haben Sie einen guten Begleiter

Die zwei verschiedenen Varianten der Deutschland-Kreditkarte haben ihre Vor- und Nachteile. Für Fans der Ratenzahlung ist die klassische Deutschland-Kreditkarte eine der besten Optionen auf dem Markt. Wer viel unterwegs ist, kann mit der Deutschland-Kreditkarte Gold und deren entscheidenden Vorteilen wie kostenfreien Abhebungen und umfangreichen Versicherungsleistungen nicht viel falsch machen. Besonders das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt bei den Deutschland-Kreditkarten. Wenn Sie sich für eine der Karten entscheiden, können Sie sich entsprechend sicher sein, einen guten Begleiter gefunden zu haben.

Bildquellen:

Aufzählungen und Deutschland-Kreditkarten: Bezahlen.de
Geld abheben: Sanja Grujic | Dreamstime.com
Dollar-Banknoten: Alan Crosthwaite | Dreamstime Stock Photos

Beliebte Kreditkarten

  • Kostenlose Kreditkarte – Deutschland-Kreditkarte

    Deutschland-Kreditkarte Classic

    Visa Kreditkarte ohne Jahresgebühr mit bis zu 2.500 Euro Kreditlimit.

    Mehr Infos

  • Onlinekonto.de MasterCard

    Onlinekonto.de Mastercard

    Prepaid-MasterCard OHNE Schufa und mit Girokonto.

    Mehr Infos

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp