Comdirect, DKB oder ING-DiBa – welche Direktbank bietet das beste Konto?

Die verschiedenen Direktbanken in Deutschland bieten alle ein Girokonto mit Kreditkarte. Doch wer von den drei großen Spielern hat das beste Girokonto im Angebot?

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Das beste Girokonto mit Kreditkarte von Direktbanken

 Inhaltsverzeichnis

  1. Welche Leistungen sollte ein Girokonto bei einer Direktbank zwingend bieten?
  2. Wo liegen die Stärken und Schwächen beim comdirect Girokonto?
  3. Was bietet das DKB Cash Girokonto?
  4. Was bietet das ING-DiBa Girokonto?
  5. Welche Alternativen gibt es zu comdirect, DKB und ING-DiBa?
  6. Für welche der Direktbanken sollte ich mich entscheiden?
  7. Die Wahl der richtigen Direktbank treffen

onlinebanking-laptop-smartphone-klein

Egal, ob sie comdirect, DKB oder ING-DiBa heißen: Die Direktbanken machen den herkömmlichen Filialbanken seit Jahren das Leben schwer. Das liegt nicht zuletzt an den meist attraktiven Konditionen von Konto und Kreditkarte. Doch natürlich gibt es unter den Online-Anbietern einige Unterschiede, wie Sie bei einem Blick auf unseren Girokontovergleich feststellen können. Wir haben deshalb für Sie die drei bekanntesten und größten Direktbanken unter die Lupe genommen. Wer überzeugt im Bereich der Dispozinsen? Wo sind die Gebühren generell am niedrigsten? Welche Kreditkarte bietet die besten Leistungen zum kleinen Preis?

Welche Leistungen sollte ein Girokonto bei einer Direktbank zwingend bieten?

Natürlich gibt es neben den großen Playern auf dem Markt auch noch viele andere Direktbanken, besonders sogenannte mobile Banken. Damit ein Girokonto bei einer Direktbank wirklich gut ist, sollte zwingend die folgenden Eigenschaften bieten:

vorteile-direktbanken

In der heutigen Zeit ist es alles andere als selbstverständlich, dass ein Girokonto kostenlos ist. Gerade Filialbanken erheben mittlerweile sogar in den meisten Fällen eine grundsätzliche Gebühr für die Kontoführung, meist monatlich. Die Gebühren summieren sich bei vielen Banken auf einen dreistelligen Betrag im Jahr. Doch durch die Wahl des richtigen Kontos im Girokontovergleich können Sie entsprechend sehr viel Geld sparen. Wir empfehlen Ihnen dabei allen voran auf die Angebote zu setzen, bei denen die Jahresgebühr ohne jegliche Bedingungen wegfällt. Dies ist bei den meisten Direktbanken der Fall. Nur bei wenigen Instituten gibt es Einschränkungen, zum Beispiel einen monatlichen Gehalts- oder Geldeingang (Ausnahme: DKB mit 700 Euro Geldeingang).

rote-blaue-kreditkarten-klein

Eine kostenlose Kreditkarte gehört bei guten Direktbanken ebenfalls zum Portfolio des Girokontos. Das gilt für die DKB und die comdirect genauso wie für die ING-DiBa. Auch hier finden Sie noch einige weitere Anbieter, die mit demselben Angebot daherkommen. Eine kostenfreie Kreditkarte zum Konto ist bei Direktbanken auch besonders wichtig, da es sich meist um ein primäres Zahlungsmittel handelt. Die Kreditkarten werden in den meisten Fällen von Visa, teilweise aber auch von Mastercard ausgegeben. Für Sie als Kunde spielt dies aber keine große Rolle. Wichtig ist allen voran, dass die Karte ohne Jahresgebühr daherkommt.

Gebührenfrei sollten grundsätzlich auch alle Abhebungen mit einer Kreditkarte sein. Bei Direktbanken können Sie in der Regel nicht mit einer Girokarte direkt an einem Automaten der Bank oder eines Verbundpartners Geld abheben. Denn solche gibt es meist nicht. Sie sind bei kostenlosen Abhebungen also auf Ihre Kreditkarte und teilweise Ihre Girokarte angewiesen. Hierbei ist es wichtig, dass Sie für Ihre Abhebungen keine hohen Gebühren bezahlen müssen. Bei allen großen Direktbanken sind mindestens eine bestimmte Zahl an Abhebungen, meist sogar alle Abhebungen am Geldautomaten kostenfrei. Dennoch gibt es in diesem Bereich Unterschiede: Bei der comdirect heben Sie zum Beispiel innerhalb der Euro-Zone mit der Girokarte kostenlos Geld ab. Bei der DKB oder der ING-DiBa ist dies mit der Kreditkarte möglich.

Wo liegen die Stärken und Schwächen beim comdirect Girokonto?

comdirect-visa-kreditkarte

Die entscheidenden Vorteile bei der comdirect liegen grundsätzlich auf der Hand. Man darf sich über ein kostenloses Girokonto ohne nötigen Gehaltseingang freuen, erhält eine gebührenfreie Girokarte und eine ebenfalls kostenlose Visa-Kreditkarte. Damit erfüllt das comdirect Girokonto die ersten beiden relevanten Aspekte eines Girokontos bei einer Direktbank. Schon beim dritten Punkt wird es bei der comdirect aber zumindest kompliziert. Während bei anderen Direktbanken ein Zahlungsmittel (die Kreditkarte) für alle kostenfreien Abhebungen genutzt werden kann, ist dieser Vorteil bei der comdirect gesplittet.

Das heißt konkret, dass Sie zwar weltweit kostenlos an Bargeld kommen können, dabei aber immer auf das richtige Zahlungsmittel achten müssen. Bei der comdirect heben Sie in Deutschland und innerhalb der Euro-Zone am Geldautomaten dann kostenlos Bargeld ab, wenn Sie Ihre Girocard verwenden. Sofern Sie dagegen die Kreditkarte einsetzen, fallen sehr hohe Gebühren an. Hinzu kommt eine weitere Einschränkung: Innerhalb Deutschlands können Sie nur an Geldautomaten der Cash Group Bargeld abheben. Das sind „nur“ etwas über 9.000 Automaten von Commerzbank, Deutscher Bank und mehr. An allen anderen Automaten fallen grundsätzlich Gebühren an. Im Ausland (innerhalb der Euro-Zone) können Sie dagegen kostenfrei an allen Automaten an Bargeld kommen.

atm-geldautomat-abheben-klein

Außerhalb der Euro-Zone ist es genau andersherum: Hier bezahlen Sie keine Gebühren, wenn Sie Ihre Kreditkarte verwenden. Sofern Sie einen Fehler machen und dies verwechseln, fallen auch in diesem Fall Gebühren an. Eine Erstattung der zusätzlichen Automatengebühr, die in einigen Ländern anfällt, bietet die comdirect leider nicht an. Das gilt aber genauso für alle anderen Direktbanken. Die einzige Ausnahme von dieser Regel ist die kostenlose 1plus Visa Card der Santander Bank.

Sehr positiv fällt das comdirect Girokonto dagegen in einem anderen Bereich auf. Der Dispositionskredit ist mit nur 6,5 Prozent verzinst und damit günstiger als alle anderen Angebote aus dem Girokontovergleich (Stand: 03/2018). Sofern Sie also häufiger den Dispo nutzen, ist das Girokonto der comdirect eine sehr gute Option. Im Vergleich zu anderen Banken sind die Zinsen teilweise sogar nur halb so hoch. Darüber hinaus wird auch für über den vereinbarten Rahmen hinausgehende Überziehungen kein zusätzlicher Zinssatz erhoben.

Ansonsten sind die Konditionen der comdirect in Ordnung, allerdings auch nicht in allen Bereichen führend. Gerade Fehler bei Abhebungen, also die Verwendung der falschen Karte, wird Ihnen teuer in Rechnung gestellt. Auch ansonsten überzeugt die comdirect leider nicht in jeder Hinsicht. Dennoch ist das comdirect Girokonto insgesamt eine gute Option, da alle wichtigen Aspekte erfüllt werden. Für den Platz auf der Spitzenposition der Direktbanken reicht es aber nicht.

Was bietet das DKB Cash Girokonto?

dkbvisacard-konto-klein

Die DKB ist sicherlich die Direktbank, die mitunter die meiste Werbung für ihr Produkt macht. Das ist jedoch auch berechtigt (bei Aktivkunden). Denn das DKB Girokonto gehört zweifelsfrei zu den besten Produkten von Direktbanken in Deutschland. Natürlich erfüllt die Berliner Direktbank entsprechend auch alle drei relevanten Aspekte eines Girokontos bei einer Direktbank:

  • keine Kontoführungsgebühr
  • kostenlose Kreditkarte
  • keine Gebühr für Abhebungen

Die Kontoführung ist ohne jegliche Bedingungen kostenfrei. Abhebungen mit der DKB Visa Kreditkarte sind für Aktivkunden (mind. 700 Euro Geldeingang) an allen Automaten weltweit gebührenfrei. Eine Verwendung mehrerer Karten oder versteckte Kostenfallen gibt es so nicht. Zudem können Sie die Karte wirklich an jedem Automaten verwenden und sparen so zudem auch noch Zeit. Eine Einschränkung gibt es aber dennoch: Mit der DKB Visa Kreditkarte müssen Sie immer mindestens 50 Euro am Geldautomaten abheben. Kleinere Abhebungen sind in der Regel nicht möglich (Ausnahme: weniger ist auf dem Konto). Dies sollte im Normalfall aber keine große Einschränkung sein.

dkbvisacard-kontaktlos-nfc-klein

Ein weiterer entscheidender Vorteil des DKB Cash: Sie können im Ausland unter Umständen gebührenfrei per Kreditkarte bezahlen können. Bei den meisten Kreditkarten bezahlen Sie eine Gebühr von 1,5 bis 2 Prozent bei sogenannten Fremdwährungen. Hierbei handelt es sich um alle Zahlungen und Abhebungen in einer anderen Währung als dem Euro. Das gilt zum Beispiel in den USA, in Thailand oder auch in Australien. Dieser Nachteil entfällt bei der DKB Kreditkarte. Allerdings gilt dies nur, wenn Sie ein Aktivkunde sind. Bei der DKB sind das alle Kunden, die jeden Monat mindestens 700 Euro Geldeingang auf dem Konto erreichen. Es muss allerdings kein Gehaltseingang sein. Sie können sich das Geld also auch selbst überweisen.

Auch ansonsten überzeugt das DKB Cash: Der Dispositionskredit ist mit einem Zinssatz von 6,9 Prozent ebenfalls gering, wenngleich nicht ganz so attraktiv wie bei der comdirect. Sehr interessant ist darüber hinaus, dass die DKB über das kombinierte Tagesgeldkonto auch noch einen Guthabenzins bietet. Zwar sind auch 0,2 Prozent nicht viel, andere Banken machen aber überhaupt kein vergleichbares Angebot. Ein letzter Vorteil findet sich im sogenannten Notfallpaket, das Kunden bei Verlust der Kreditkarte im Ausland im Notfall Bargeld verschafft. Dieser Service sorgt für einen zusätzlichen Komfort und macht das Leben auf Reisen deutlich einfacher.

Was bietet das ING-DiBa Girokonto?

kontaktlos-visa-ingdiba

Neben dem comdirect Girokonto und dem DKB Cash ist auch das ING-DiBa Girokonto eines der besten Produkte in diesem Bereich. Genauso wie die beiden Konkurrenten werden die wichtigsten Aspekte erfüllt: Das Girokonto ist kostenlos, die Kreditkarte genauso. Darüber hinaus profitieren Sie von kostenfreien Abhebungen an Geldautomaten innerhalb Deutschlands und innerhalb der Euro-Zone. Grundsätzlich ist dabei die Wahl des Geldautomaten egal. Denn Sie können an jedem Automaten mit der Kreditkarte gebührenfrei Geld abheben. Außerhalb der Euro-Zone wird ebenfalls keine Abhebegebühr fällig. Hier müssen allerdings Fremdwährungsgebühren bezahlt werden. Diese halten sich mit 1,75 Prozent jedoch in Grenzen.

Auch ansonsten sind die Bedingungen bei der ING-DiBa alles in allem recht fair. Beim verknüpften Tagesgeldkonto erhalten Sie einen Zinssatz von 0,1 Prozent (bis 50.000 Euro) beziehungsweise 0,05 Prozent (ab 50.001 Euro). In den ersten vier Monaten gibt es zudem einen erhöhten Zinssatz von 0,75 Prozent. Ansonsten fällt auch die ING-DiBa durch einen geringen Dispositionszins von 6,99 Prozent auf. Ähnlich wie bei den anderen Direktbanken sind alle Transaktionen kostenfrei. Die Verwaltung im Online-Banking ist zudem einfach und unkompliziert. Hinzu kommt, dass Sie immer wieder Angebote mit einem Neukundenbonus finden, der die ING teilweise von der Konkurrenz abhebt.

Welche Alternativen gibt es zu comdirect, DKB und ING-DiBa?

1822-sparkassefrankfurt-filiale

Sofern noch nichts für Sie dabei war, sollten Sie einen Blick auf die Alternativen werfen. Unter den klassischen Direktbanken sind z.B. die folgenden:

Hinzu kommen weitere Angebote von sogenannten Mobile-Banken, die in den vergangenen Jahren deutlich populärer geworden sind. Hier funktionieren die meisten Dienstleistungen nur noch oder zumindest hauptsächlich über das Smartphone. Die Angebote dieser Art:

n26-transaktionsliste-karte

Genauso wie bei anderen Direktbanken haben alle Angebote ihre Vor- und Nachteile. Besonders sollten Sie bei einem Blick auf die verschiedenen Angebote im Girokontovergleich darauf achten, ob die wichtigsten Aspekte eingehalten werden. Die Konten sollten immer kostenlos sein, eventuell eine gebührenfreie Kreditkarte bieten und kostenfreie Abhebungen zulassen. Einige der Anbieter fallen dabei auch deshalb durch das Raster, weil sie die Kontoführung beispielsweise nur dann kostenlos anbieten, wenn Sie für monatliche Gehaltseingänge oder eine bestimmte Aktivität sorgen.

Bei anderen Anbietern ist die Zahl der Abhebungen begrenzt oder die Kreditkarte nicht bedingungslos kostenlos. Darüber hinaus gibt es teilweise weitere Einschränkungen, die Sie beachten sollten. Nicht umsonst gelten die Angebote von der DKB, der comdirect und der ING-DiBa mitunter als die besten. Vielfach lohnt deshalb ein Blick ins Kleingedruckte, um die genauen Unterschiede auszumachen.

Für welche der Direktbanken sollte ich mich entscheiden?

frau-rucksack-packen

Natürlich stehen Sie am Ende immer vor der Entscheidung, welche der Banken nun die beste Option ist. Eine ganz klare Antwort darauf gibt es aber nicht. Alle Institute haben ihre Vor- und Nachteile. Das vielleicht beste Angebot ist eigentlich das DKB Cash, aber auch das aber nicht in jeder Situation. Sofern Sie beispielsweise sehr häufig den Dispositionskredit nutzen, raten wir Ihnen eher zum comdirect Girokonto. Sofern Sie das Konto allen voran zum häufigen Abheben von Bargeld nutzen möchten und Sie die 50-Euro-Schwelle bei der DKB stört, ist das ING-DiBa Girokonto die beste Wahl. Sofern es Ihnen auf das leicht verzinste Tagesgeld ankommt, ist die DKB ideal.

Grundsätzlich machen Sie aber mit keiner der genannten Banken einen großen Fehler, da sich die Konditionen nur im Detail unterscheiden. Die DKB bietet jedoch für Vielreisende die besten Konditionen. Denn bei dieser entfällt noch die Fremdwährungsgebühr. Bargeld kann also quasi an jedem Automaten weltweit gebührenfrei abgehoben werden.

Die Wahl der richtigen Direktbank treffen

Die perfekte Entscheidung zwischen comdirect, DKB und ING-DiBa oder sogar einem der anderen Wettbewerber ist nicht gerade einfach. Deshalb raten wir Ihnen, sich die Konditionen im Girokontovergleich genau anzusehen und dann eine Entscheidung zu treffen. Generell gilt allerdings: Wechseln Sie von einer Filialbank zu einer Direktbank, profitieren Sie bezüglich Gebühren und Kosten eigentlich sowieso immer, sodass Sie wenig falsch machen können. Darüber hinaus wird Ihnen heutzutage sogar ein Kontowechselservice geboten, der den Wechsel noch einfacher macht.

Bildquellen:

Online-Banking: pixabay.com - Tumisu
Aufzählung: eigene
Rote und blaue Kreditkarte: 29728801 © Neirfy | Dreamstime.com
Kreditkarten: eigene
ATM: pixabay.com - mohamed_hassan
DKB: DKB
1822: Frankfurter Sparkasse
N26: N26

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp