Alles rund um Revolving-Kreditkarten

Revolving-Kreditkarten können per Komplett- oder Teil-Zahlung beglichen werden. Zweiteres kommt jedoch meist mit hohen Sollzinsen daher. Wo genau liegen alle Vor- und Nachteile von revolvierenden Kreditkarten? 

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Alles rund um Revolving-Kreditkarten

Inhaltsverzeichnis

zwei-revolving-kreditkarten-klein

  1. Was ist eine Revolving-Kreditkarte?
  2. Fallen bei Revolving-Kreditkarten immer Sollzinsen an?
  3. Verbreitung
  4. Bonität und Schufa
  5. Beispiele
  6. Vor- und Nachteile
    1. Vorteile
    2. Nachteile
  7. Fazit
  8. Revolving-Kreditkarte beantragen, aber wie? 

Was ist eine Revolving-Kreditkarte?

prozente-prozentzeichen-neu

Die Revolving-Kreditkarte ist sozusagen eine Mischung aus Kreditkarte und einem Rahmenkredit. Daher wird sie oft auch als "echte" Kreditkarte bezeichnet. Denn mit einer revolvierenden Kreditkarte können Inhaber den monatlich fälligen Gesamtbetrag auch in Raten zurückzahlen. Dabei kann es sich um einen vereinbarten Festbetrag oder einen festgelegten Prozentsatz des Umsatzes (zum Beispiel 5 oder 10 Prozent) handeln. Per Gesetz müssen immer mindestens 5 Prozent des Kartensaldos bzw. mindestens 25 Euro abgebucht werden.

Die Karten-ausgebende Bank legt in der Regel einen Mindestbetrag fest sowie die Höhe der Sollzinsen fest. Letztere liegen meist bei unter 10 bis über 20 Prozent. Über die konkrete Höhe sollten sich Kunden bei der Inanspruchnahme bewusst sein. Wollen Kunden immer den vollen Betrag begleichen, können sie dies bei der Bank ändern.

logo-barclaycard

Wichtig: Im Normalfall erfolgt die Abrechnung bei den meisten Banken nach rund einem Monat. Die Barclaycard bietet ihren Kunden sogar zwei zinsfreie Monate. Einige Banken gewähren ihren Kunden auch Sondertilgungen. Sie können also zum Beispiel den noch offenen Betrag zahlen, ohne zusätzliche Zinsen leisten zu müssen. Meist können Kunden das Konto durch eine Überweisung ausgleichen. Bleibt noch ein Teilbetrag offen, fallen die Zinsen nur noch auf diesen an.

Nutzer gewinnen durch die Zahlung mit einer Revolving-Kreditkarte zwar Zeit bei der Rückzahlung, sie sollten die die Höhe der Zinsen jedoch im Auge behalten. Ein Vorteil der Ratenzahlung: Sie können die Kosten einer größeren Anschaffung auf mehrere Monate aufteilen.

Unser Tipp für Sie!

1Plus Visa Card + 1,00% Tankrabatt** und 5% Reiserabatt***

- ohne Jahresgebühr
- weltweit kostenlos Geld abheben*
- weltweit gebührenfrei bezahlen
- 1% Tankrabatt weltweit**
- 5% Reiserabatt

Mehr Infos
** Bis max. 400 € Tankstellenumsatz pro Monat, Akzeptanz Ihrer Visa Karte vorausgesetzt.
*** Bei Buchung der Reise über die Urlaubsplus GmbH; Bezahlung mit Kreditkarte vorausgesetzt.

Fallen bei Revolving-Kreditkarten immer Sollzinsen an?

kartenzahlung-lesegeraet-einkaufen

Nein, mit einer Revolving-Kreditkarte können Inhaber Ihre monatliche Abrechnung auch komplett begleichen. Ist dies der Fall, entfallen die Sollzinsen vollkommen. Inhaber einer revolvierenden Kreditkarte können ihren Kreditrahmen also auch zinsfrei nutzen.

Zahlen Kunden Geld auf Ihr Kreditkarten-Konto ein, erhöht sich ihr Kreditrahmen. Ist dieser jedoch ausgereizt, können Sie nicht mehr mit dieser Kreditkarte bezahlen.

Unser Tipp für Sie! Girokonto ohne Schufa

Verbreitung

netzwerk-erde-daten

Revolving-Kreditkarten sind vor allem in den USA verbreitet, kommen aber auch in Deutschland immer häufiger vor. Sie ähnelt der Charge-Kreditkarte. Die Abrechnungen erfolgenden jeweils monatlich, bei der Charge-Karte jedoch mit dem vollen Betrag. Beide Kartenarten können aber weltweit online und im stationären Handel eingesetzt werden. Auch das Abheben von Geld ist in den meisten Ländern an entsprechenden Automaten möglich.

Bonität und Schufa

schufa-zentrale

Inhaber einer Revolving-Kreditkarte wird bei entsprechender Bonität ein Kreditrahmen gewährt. Dafür ist in der Regel eine Schufa-Prüfung nötig. Die revolvierende Kreditkarte erhalten meist nur Volljährige. Demnach wird Minderjährigen diese Karte verweigert. Zu den Revolving-Kreditkarten gehört in der Regel kein angeschlossenes Girokonto. Nutzer können also ein Referenzkonto ihrer Wahl damit verbinden.

Beispiele

Beispiele für Revolving-Kreditkarten sind in Deutschland die folgenden Kreditkarten:

deutschland-kreditkarte-classic

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • einige Revolving-Kreditkarte bieten Zusatzleistungen
  • ermöglicht größere Einkäufe
  • Abzahlung über einen längeren Zeitraum
  • Ausgaben können auch komplett beglichen werden
  • weltweiter Online- und Offline-Einsatz möglich
  • ermöglicht das Abheben von Bargeld

Nachteile

  • teilweise hoher Sollzinssatz
  • höhere Zinsen als bei einem Rahmenkredit
  • Schuldenspirale kann drohen
  • keine automatische Vollzahlung
  • nichts für Verbraucher ohne Ausgabendisziplin

Fazit

zwei-kreditkarten-musterbank

Revolving-Kreditkarten bieten wie viele andere Arten Vor- und Nachteile. Sie können per Komplett- oder Teil-Zahlung beglichen werden. Bei der zweiten Variante fallen meist hohe Sollzinsen an. Nichtsdestotrotz verlängert sich ihr Zahlungsziel. Damit können Verbraucher zum Beispiel große Anschaffung etwas strecken. Revolvierende Kreditkarte bieten teilweise Zusatzleistungen und ermöglichen den weltweiten Einsatz im Internet und im stationären Handel. Außerdem können Inhaber damit auf der ganzen Welt Geld abheben.

Durch ständige Teilzahlung können Verbraucher jedoch in eine Schuldenspirale geraten. Wenn möglich sollte die Rückzahlung so schnell wie möglich stattfinden. Denn eine automatische Vollzahlung ist in der Regel nicht vorgesehen. Revolving-Kreditkarten sind also nichts für Menschen ohne Ausgabendisziplin.

Revolving-Kreditkarte beantragen, aber wie? 

videochat-laptop-sprechblase

Sie können eine Revolving-Kreditkarte online wie viele andere Kreditkarten beantragen. Sie suchen sich eine konkrete Karte im Kreditkartenvergleich heraus. Sie klicken auf "Kreditkarte beantragen" und werden zum Antrag weitergeleitet. Dort geben Sie Ihre persönlichen Informationen wie Name, Anschrift usw. ein.

In der Regel erhalten Sie direkt online die Entscheidung der Bank, ob Ihnen die ausgewählte Revolving-Kreditkarte gewährt wird. Ist dies der Fall, können Sie sich in der Regel für das Postident- oder das Videoident-Verfahren entscheiden. Sie erhalten die Karte meist innerhalb von rund 14 Tagen. Einige Institute sind schneller, andere brauchen dagegen länger.

Bildquellen:

Zwei Kreditkarten: pixabay.com - Pettycon
Prozent-Zeichen: pixabay.com | geralt
Barclaycard-Logo: barclaycard.de
Kartenzahlung: unsplash.com - rawpixel
Netzwerk Erde: pixabay.com - TheDigitalArtist
Deutschland-Kreditkarte Classic: bezahlen.de
zwei Kreditkarten Musterbank: pixabay.com - worldww
Videochat: pixabay.com | ary74

 
  • WhatsApp