Zahlungsoptionen im Online-Handel im Vergleich

Die Kreditkarte ist nur eine von mehreren Bezahlweisen im Internet. Welche Alternativen gibt es und worauf sollte man als Verbraucher achten?

Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Zahlungsoptionen im Online-Handel im Vergleich

online-shopping-geraete

50 Millionen Online-Shopper gibt es 2020 inzwischen höchstwahrscheinlich in Deutschland. Die meisten bezahlen dabei per Rechnung und PayPal. Aber auch die Kreditkarte kommt im Internet oft zum Einsatz. 

Je nach Anspruch des Kunden kommt möglicherweise auch ein anderes Zahlungsmittel in Frage. Die Auswahl an verschiedenen Alternativen ist dabei sehr groß. Es lohnt sich also ein genauer Blick auf die Vor- und Nachteile der üblichen Zahlungsmöglichkeiten.

Kreditkarten – schnell, einfach und sicher

deutschland-kreditkarten_1

Die Kreditkarte ist dabei nicht der modernste, aber auch nicht der klassische Weg zur Zahlung im Internet. Sie ist aber wohl der beste Allrounder. Wenn Sie sich für die Zahlung mit einer Kreditkarte entscheiden, dürfen Sie sich auf eine sehr hohe Sicherheit, eine einfache Zahlungsabwicklung und einen schnellen Versand der Ware freuen. Dieser erfolgt üblicherweise schnellstmöglich, wenn Sie die Bestellung abgesetzt haben.

Die Belastung von Ihrem Konto erfolgt zudem durch den Kreditrahmen der Kreditkarte in der Regel erst verzögert. Zudem ist es leicht eine Kreditkarte zu finden. Visa, Mastercard und American Express bieten eine große Bandbreite an Karten an.

Rechnung – schnell, sicher, aber aufwendig

ueberweisung

Die Zahlung per Rechnung ist im Gegensatz zur Kreditkarte so etwas wie ein Urgestein. Denn der Kauf per Rechnung war schon vor Jahrzehnten möglich. Als der Versandhandel erstmals groß auflebte, damals noch über Kataloge, wurden noch fast alle Käufe per Rechnung abgewickelt. 

Auch heute spielt die Rechnung bei der Zahlungsabwicklung im Versandhandel noch eine wichtige Rolle. Das liegt auch daran, dass Verbraucher viel wert auf Sicherheit legen. Denn die Zahlung muss erst erfolgen, wenn die Ware bereits zuhause angekommen ist. Auch erfolgt der Versand seitens des Händlers üblicherweise ohne Zeitverzögerung.

Vorkasse – antiquiert, langsam und wenig sicher

onlinebanking-laptop-smartphone-klein

Ein weiterer Klassiker unter den Möglichkeiten zur Zahlungsabwicklung im Internet ist die Zahlung per Vorkasse. Hierbei müssen Sie zuerst eine Überweisung tätigen und erhalten danach die Ware. Dabei entsteht üblicherweise schon eine Zeitverzögerung beim Versand, weil die Händler erst versenden, wenn das Geld eingegangen ist. Teilweise kann das mehrere Tage dauern.

Die Sicherheit ist ein weiteres Problem, da es bei Problemen schwer ist, wieder an sein Geld zu kommen. Von der antiquierten Zahlungsweise im Internet ist demnach eher abzusehen.

Lastschrift – einfach, komfortabel und relativ sicher

iban-bic-sepa-klein

Eine bessere Option ist üblicherweise die Zahlung per Lastschrift, auch auf Grund der Einfachheit. Wenn Sie diese Zahlungsart wählen, müssen Sie im Bestellprozess online in den meisten Fällen einfach nur Ihre IBAN eingeben. Der Rest wird dann ganz einfach direkt vom Online-Händler abgewickelt.

Damit ist die Lastschrift-Zahlung für Sie so einfach wie die Zahlung per Kreditkarte. Die Sicherheit ist relativ hoch, weil theoretisch bei Problemen eine Rücklastschrift möglich ist. Auf Grund von Einschränkungen ist die Lastschriftzahlung allerdings insgesamt nicht so sicher wie die Zahlung per Kreditkarte oder auf Rechnung.

PayPal – modern, simpel und sicher

paypal-app-links

Immer mehr zu einer attraktiven Alternative für Verbraucher in Deutschland wird die Abwicklung von Zahlungen im Online-Handel per PayPal. Darüber können Sie Zahlungen bei Online-Händlern im In- und Ausland schnell und einfach durchführen. Im Account können dabei zur Abrechnung entweder ein Girokonto oder eine Kreditkarte hinterlegt werden. Alternativ kann das PayPal-Konto auch per Überweisung aufgeladen werden. Die Abwicklung jeder Zahlung erfolgt über die PayPal-Webseite, auf die Sie weitergeleitet werden. 

Auch ansonsten ist die Abwicklung per PayPal für Sie als Kunden sehr einfach. Sie müssen sich bei der Zahlung beim jeweiligen Online-Händler nur einmal kurz einloggen und können dann direkt die Zahlung bestätigen. Dies geht zwar insgesamt nicht so schnell wie die Zahlung per Lastschrift, bietet dafür allerdings eine größere Sicherheit. Hinzu kommt, dass es auch noch einen sogenannten Käuferschutz gibt. Das heißt, dass Sie als Kunde zusätzlich von PayPal geschützt werden, wenn es Probleme mit dem Kauf gibt. Durch die mögliche Hinterlegung einer Kreditkarte profitieren Sie außerdem auch von einer möglichen verzögerten Abrechnung. Bei der Wahl von PayPal als Zahlungsmittel versenden die Händler üblicherweise zudem sofort.

Sofort-Überweisung – simpel, schnell, aber bedenklich

sofortueberweisung-zahlformular

Ein weiterer Spieler auf dem Markt für Zahlungen im Online-Handel ist die Sofort-Überweisung, die mittlerweile nur noch unter dem Namen Sofort auftritt.

Die Idee dahinter ist simpel: Es handelt sich im Prinzip um eine Zahlung per Vorkasse. Dabei erhält der Händler das Geld über den Zwischenhändler. Sofort streckt die Zahlung für den Händler sozusagen vor. Damit erfolgt der Versand der jeweiligen Ware meist ohne Zeitverzögerung, was einen entscheidenden Nachteil der Vorkasse-Zahlung wettmacht. 

Dennoch bleiben Nachteile: Bei Problemen kommen Sie schwer wieder an Ihr Geld. Einen Käuferschutz gibt es nicht. Außerdem müssen Sie Ihre Login-Daten für das Online-Banking bei einem weiteren Anbieter eintragen.

Fazit zu den verschiedenen Zahlungsoptionen

Die Zahlung im Internet gehört für immer mehr Verbraucher zum Standard und das richtige Zahlungsmittel spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Wahl des für Sie passenden Zahlungsmittels ist dabei entscheidend. Denn dadurch können Sie nicht nur Zeit sparen, sondern auch an Sicherheit gewinnen.

Wenngleich bei Bestellungen in Deutschland die Risiken generell begrenzt sind, sollten Sie diesen Aspekt nicht außer Acht lassen. Auch deshalb sind besonders die Zahlung auf Rechnung oder per Kreditkarte empfehlenswert. Alternativ sollten Sie auch einen Blick auf die Zahlung per PayPal werfen. Denn auch diese moderne Zahlungsvariante verbindet die wichtigsten Aspekte beim Online-Shopping: Eine schnelle und einfache Zahlungsabwicklung und dennoch höchste Sicherheitsstandards.

Bildquellen:

Online-Shopping: Stokkete | Dreamstime.com
Deutschland-Kreditkarten: bezahlen.de
Überweisungsträger: Deutsche Bundesbank
Onlinebanking: pixabay.com - Tumisu
IBAN: Mario Kelichhaus | Dreamstime
PayPal: PayPal
Sofortueberweisung: sofort.com

Beliebte Kreditkarte

  • Mastercard Gold auf Bezahlen.de

    Gebührenfrei Mastercard Gold

    Goldene Kreditkarte ohne Jahresgebühr und mit Reiseversicherungen

    Mehr Infos

 
  • WhatsApp