<section class="site-section section-content"> <div class="row"> <div class="col-md-8 blog-content"> </div> <div class="col-md-4 sidebar"> </div> </div> </section>

Bezahlen - aber richtig.
Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic.

Neue Konditionen: Aber Deutschland-Kreditkarte Classic bleibt weiterhin ohne Jahresgebühr

Trotz neuer Konditionen: Für die Deutschland-Kreditkarte Classic fällt keine Jahresgebühr an. Sie ermöglicht weltweit kostenloses Bezahlen¹ und kostenloses Abheben an Geldautomaten im Ausland². Die Deutschland-Kreditkarte Gold kostet nun eine Gebühr, bietet aber verbesserte Bedingungen.


Die Deutschland-Kreditkarten bekommen für Neukunden ab sofort neue Konditionen

Dresden, 06. Mai 2024 – Für die Classic-Version der PaySol-Karte fällt weiterhin keine Jahresgebühr an. Die Deutschland-Kreditkarte Gold kostet hingegen eine monatliche Gebühr. Die Premium-Karte verbessert jedoch ihre Bedingungen.

Deutschland-Kreditkarte Classic ohne Jahresgebühr

Die wichtigste Nachricht zuerst: Inhaberinnen und Inhaber einer Deutschland-Kreditkarte Classic bezahlen nach wie vor keine Jahresgebühr. Auch das weltweite Bezahlen¹, sowie Abheben im Ausland sind kostenfrei².

Ausschließlich im Inland fallen Gebühren am Geldautomaten an. Allerdings ermöglichen z. B. die Händler dm, Rossmann, Müller, Netto Marken-Discount, Aldi Süd, Famila und Markant das kostenlose Abheben, zusammen mit einem Einkauf².

Deutschland-Kreditkarte Gold mit Gebühr, aber auch mehr Premium-Vorteilen

Deutschland-Kreditkarte Gold mit neuen Konditionen

Die Deutschland-Kreditkarte Gold kostet ab sofort eine Monatsgebühr in Höhe von 4,90 Euro. Dafür ist nicht nur das Abheben², sondern mittlerweile ebenso das Bezahlen weltweit kostenlos. Vorher galt dies ausschließlich im Europäischen Wirtschaftsraum.

Die Deutschland-Kreditkarte Gold überzeugt zukünftig außerdem mit noch besseren Versicherungen. Die Deckungssumme der Auslandsreise-Krankenversicherung ist nun unbegrenzt.

Zudem kommt ein Ticketschutz für Veranstaltungen hinzu. Diese Versicherung gilt jährlich maximal für zwei Schadensfälle mit jeweils bis zu 500 Euro.

Classic und Gold: Gemeinsamkeiten beider Deutschland-Kreditkarten

Welche Gemeinsamkeiten haben beide PaySol-Karten? Die Deutschland-Kreditkarte Classic und die Deutschland-Kreditkarte Gold sind weltweit einsetzbar, wo Visa-Karten akzeptiert werden. Mit 130 Millionen Akzeptanzstellen bietet das US-Unternehmen die größte Flexibilität auf Ihren Reisen.

Beides sind echte Kreditkarten. Inhaberinnen und Inhaber profitieren damit von der Rückzahlung in kleinen Raten.

Die Classic- und Gold-Karte lassen sich bei Apple Pay sowie Google Pay hinterlegen. Sie ermöglichen also das mobile Bezahlen für die allermeisten Menschen in Deutschland.

Interessierte können beide Deutschland-Kreditkarten innerhalb weniger Minuten digital beantragen und sich mit VideoIdent legitimieren. Dabei ist kein Kontowechsel nötig. Zusätzlich winkt ein Reiserabatt von 5 Prozent dank PaySol-Partner Urlaubsplus.

User können sich per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung in die Banking-App einloggen. In der mobilen Anwendung für iOS und Android lassen sich unter anderem alle Umsätze einsehen, die Wunsch-PIN und die Ratenzahlung flexibel ändern.

Deutschland-Kreditkarte dank PaySol Partnerprogramm vermitteln

PaySol hat sein Partnerprogramm schon 2009 basierend auf eigener Technologie gestartet. Inzwischen vermitteln zahlreiche Vertriebspartner die Deutschland-Kreditkarte und andere von PaySol initiierte Finanzprodukte über die exklusive Plattform.

Affiliates bekommen einen Top-Service und erstklassige Kundenbetreuung: von der Registrierung bis zur Provisionszahlung. Denn beide Seiten profitieren gleichermaßen von der Partnerschaft.

Bildquellen:

PaySol

Bezahlen - aber richtig.
Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic.