eBay-Portale mit neuen Bezahl-Optionen

News vom 07.05.2021

eBay-Portale mit neuen Bezahl-Optionen

eBay plant eine neue Zahlungsabwicklung einzuführen. Könnten dazu zukünftig auch Kryptowährungen gehören? Außerdem: Bereits im Oktober 2020 hat eBay Kleinanzeigen hat eine eigene Bezahlfunktion gestartet. Aber eins nach dem anderen.

Akzeptiert Ebay bald Kryptowährungen?

ebay-logo-bzneu

Ebay erwägt wohl die Einführung von Kryptowährungen wie Bitcoin. Vorstandschef Jamie Iannone sagte dem Finanzsender CNBC Anfang Mai 2021:

"Wir sehen uns weiter nach anderen Möglichkeiten wie Kryptowährungen um."

Die ersten Überlegungen dazu hat es wohl schon im Jahr 2013 gegeben. Damals sagte der derzeitige Ebay-Chef John Donahoe der "Financial Times":

"Digitalwährungen werden sich zu einer sehr mächtigen Sache entwickeln."

Der Online-Marktplatz akzeptiert unter anderem bereits Kreditkarten, PayPal sowie mobile Bezahldienste wie Apple Pay und Google Pay. Das US-Unternehmen stehe weiteren Alternativen stets aufgeschlossen gegenüber, so Iannone.

eBay plant neue Zahlungsabwicklung

ebay-campus-logo-klein

eBay Deutschland will eine erweiterte Zahlungsabwicklung für private Verkäuferinnen und Verkäufer einführen, wie Anfang 2021 bekannt wurde. Die neue Funktion soll spätestens ab dem Jahr 2022 zur Verfügung stehen.

Bisher können private eBay-Anbieter nur Barzahlung bei Abholung, Überweisung und PayPal akzeptieren. Zukünftig sollen dann auch Kreditkarte, das Lastschriftverfahren und Sofortüberweisung zur Verfügung stehen. Dazu gehören wohl auch Apple Pay und Google Pay.

Dies wird möglich, weil eBay dann als Mittelsmann zwischen Kunden, Verkäufern und Bezahlanbietern auftritt. Das Geld erhält der Anbieter damit jedoch erst zwei Werktage nach der eigentlichen Bezahlung auf sein Konto.

Der Online-Marktplatz will sich damit weiter von PayPal abkapseln. Der Bezahldienst gehörte bis 2015 zu eBay und wurde dann eigenständig. eBay bietet zwar noch PayPal an, baut die Bezahl-Optionen jedoch immer weiter aus.

eBay Kleinanzeigen bietet eigene Bezahlfunktion

ebaykleinanzeigen-sicherbezahlen

Ebenso bereits im Oktober 2020 hat eBay Kleinanzeigen eine eigene Bezahlfunktion eingeführt. Diese soll den Käufer und Verkäufer vor verschiedenen Risiken schützen. Käufer sollen zum Beispiel den Kaufpreis erstattet bekommen, wenn das Produkt nicht der Beschreibung entspricht oder überhaupt nicht geliefert wird. Auch eine Schlichtung ist ein einem Streitfall möglich.

Das Kleinanzeigen-Portal reagiert damit unter anderen auf Betrugsprobleme. Allerdings muss der Käufer bei der neuen "Sicher bezahlen"-Funktion die Gebühren übernehmen. Die Höhe dieser Extra-Kosten hängt vom Kaufpreis ab. Anbieter müssen den Artikel dafür nachweislich versichert und unverzüglich verschicken. Ebay Kleinanzeigen versendet dafür auch mehrere Erinnerungen.

Dieser Clip war 2020 übrigens das erfolgreichste YouTube-Werbevideos von eBay Kleinanzeigen in Deutschland:

eBay-Kunden können CO² ausgleichen

eBay.de-Kunden können seit November 2020 die CO²-Emissionen ausgleichen, die mit einem Kauf auf dem Online-Marktplatz einhergehen. Dabei investieren sie in internationale Klimaschutzprojekte. eBay Deutschland kooperiert dafür mit dem Anbieter South Pole.

Anfänglich in der Pilotphase war das Angebot zum CO²-Ausgleich nur rund 20 Millionen neue Elektronik-Artikel beschränkt. Die Anzahl sollte 2021 jedoch ausgeweitet werden.

Zurück
Bildquellen:

ebay: ebay
ebay Kleinanzeigen: ebay Kleinanzeigen

Folgen

  • Instagram

Sehr beliebt

  • Onlinekonto auf Bezahlen.de

    Onlinekonto Mastercard

    Debit Mastercard mit Onlinekonto ohne Schufa - sofort eröffnet und weltweit nutzbar (bezahlen und Geld abheben).

    Mehr Infos

Onlinekonto auf Bezahlen.de
Onlinekonto auf Bezahlen.de
 
  • WhatsApp