Lohnt sich eine Kreditkarte mit Bonusprogramm?

Sie haben möglicherweise immer wieder Werbung von Kreditkarten mit Bonusprogramm in Ihrem Postfach. Doch lohnen sich die Kreditkarten, um diese zukünftig zur Bezahlung einzusetzen?

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Mit Bonusprogrammen bares Geld sparen

Inhaltsverzeichnis

  1. Lohnt sich eine Kreditkarte mit Bonusprogramm?
  2. Was bringen mir Bonusprogramme überhaupt?
  3. Was kosten mich Kreditkarten mit Bonusprogrammen?
  4. Bieten mir Karten mit Bonusprogramm zusätzliche Vorteile?
  5. Lohnt sich eine solche Karte für mich?

Lohnt sich eine Kreditkarte mit Bonusprogramm?

Wenn Sie sich mit dem Thema Kreditkarten mit Bonusprogramm bislang noch nicht auseinandergesetzt haben, wollen wir Ihnen hier einen ersten Einblick geben. In Deutschland gibt es derzeit mehrere Kreditkarten mit Bonusprogramm. Zu nennen sind dabei zuerst die sogenannten „Meilen-Kreditkarten“. Dabei handelt es sich um Kreditkarten, mit denen Sie Meilen bei Vielfliegerprogrammen sammeln können. Derzeit haben Sie die Wahl zwischen drei Karten (Stand: 02/2017):

  • airberlin Visa Kreditkarte
  • Eurowings Kreditkarten
  • Lufthansa Miles & More Kreditkarte

Darüber hinaus gibt es auch Kreditkarten, bei denen das Bonusprogramm auf Punkten basiert. Zu diesem Typ Kreditkarte mit Bonusprogramm gehören diese Karten (Stand: 02/2017):

  • Amazon Kreditkarte
  • American Express Kreditkarte (verschiedene Modelle)
  • Hilton Honors Kreditkarte
  • Payback American Express Kreditkarte

Was bringen mir Bonusprogramme überhaupt?

Sofern Sie bislang noch nicht zu den vielen Millionen Deutschen gehören, die täglich Punkte sammeln, wollen wir Ihnen kurz den Sinn von Bonusprogrammen erklären. Grundsätzlich geht es darum, dass Sie Punkte für Ihre täglichen Einkäufe sammeln. Diese können Sie dann später in verschiedene Prämien umwandeln. Die Art der Prämien richtet sich dabei nach dem jeweiligen Produkt. Sie können allerdings davon ausgehen, dass Ihnen eine Kreditkarte mit Bonusprogramm auf alle Ausgaben etwa eine Rückvergütung zwischen 0,5 und 10 Prozent verspricht. Entsprechend sind Kreditkarten mit Bonusprogrammen besonders für Verbraucher interessant, die viele Zahlungen vornehmen müssen.

Wie sieht das Bonusprogramm der airberlin Kreditkarte aus?

Bei der airberlin Kreditkarte gibt es verschiedene Modelle. Sie erhalten je nach Ausführung je eine Meile für einen oder zwei Euro Umsatz gutgeschrieben. Das gilt für alle Umsätze im Internet, Einzelhandel – auch im Ausland. Mit diesen Meilen können Sie dann Freiflüge oder Upgrades buchen. Darüber hinaus stehen Ihnen zahlreiche andere Möglichkeiten zum Einlösen der Meilen zur Verfügung. Im Idealfall hat eine Meile dabei einen Wert von bis zu 10 Cent.

Lohnt sich das Programm von Eurowings für mich?

Die Eurowings Kreditkarte bietet Ihnen leider kein sonderlich interessantes Bonusprogramm. Sie erhalten für jeden Euro Umsatz einen Punkt für den sogenannten Boomerang Club. In diesem können Sie dann für je 10.000 Punkte einen Freiflug buchen. Wirklich lukrativ ist das für Sie am Ende allerdings nicht, weswegen sich das Meilensammeln mit der Kreditkarte nicht wirklich lohnt.

Was bringt mit das Bonusprogramm der Miles & More Kreditkarte?

menschen-kreditkarte

Etwas besser ist Ihr Ertrag mit der Miles & More Kreditkarte. Auch hier gibt es verschiedene Modelle. Als Privatkunde erhalten Sie aber immer nur eine Meile für je zwei Euro Umsatz, als Geschäftskunde hingegen eine Meile pro Euro Umsatz. Bei einigen Partnern bekommen Sie allerdings eine vielfache Meilengutschrift. Auch bei Miles & More haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Meilen einzulösen. Ideal ist eine Einlösung für Freiflüge in der Business oder First Class. Auch hier können Sie teilweise einen sehr hohen Wert aus Ihren gesammelten Meilen ziehen.

Wie viele Punkte sammle ich mit der Amazon Kreditkarte?

Eines der einfachsten Mitgliedsprogramme in Deutschland bietet die Amazon Kreditkarte. Sie sammeln dabei immer einen Punkt für je einen Euro Umsatz bei Amazon. Bei anderen Händlern erhalten Sie mit der Amazon Kreditkarte je einen Punkt für zwei Euro Ausgaben. Die Einlösung der Punkte kann entweder zur Tilgung der Jahresgebühr oder als Gutschrift für das Amazon Konto erfolgen.  Dabei gilt die Regel, dass 1.000 Punkte einen Gegenwert von 10 Euro haben. Sie erhalten also immer eine Rückvergütung von 1 Prozent (Einkäufe bei Amazon) oder 0,5 Prozent (Einkäufe bei anderen Händlern).

Wie funktioniert das Programm von American Express?

American Express bietet Ihnen mittlerweile für fast jede ausgegebene Kreditkarte das Programm Membership Rewards an. Dieses funktioniert nach einem vergleichbar einfachen Muster: Sie nutzen Ihre Kreditkarte für Käufe und erhalten dafür immer pro ausgegebenem Euro einen Punkt gutgeschrieben. Durch die Aktivierung der Turbo-Option (gegen Aufpreis) erhalten Sie sogar 1,5 Punkte für jeden Euro Umsatz. Die gesammelten Punkte bei American Express können Sie dann einfach und flexibel in Punkte bei verschiedenen Partnern wie Fluggesellschaften oder Hotelketten umwandeln. Dazu stehen Ihnen auch zahlreiche andere Möglichkeiten zur Verfügung, die Punkte einzulösen: Etwa für Gutscheine bei Amazon, zur Begleichung der Jahresgebühr oder für andere Prämien.

Was bringt mir die Hilton Kreditkarte?

Als Kreditkarte mit Bonusprogramm wenig attraktiv ist die Hilton Kreditkarte. Diese bringt zwar auch einen Punkt für jeden Euro Umsatz, doch die gesammelten Punkte bei Hilton haben einen sehr geringen Wert. Für kostenfreie Nächte in deutschen Hiltons bezahlen Sie beispielsweise meist zwischen 30.000 und 60.000 Punkten. Sie müssten also 30.000 Euro ausgeben, um eine kostenfreie Nacht zu bekommen. Wirklich attraktiv ist die Kreditkarte dadurch leider nicht.

Wie viele zusätzliche Punkte sammle ich mit der Payback Kreditkarte?

Seit Payback von American Express übernommen wurde, haben die beiden Anbieter ihr gemeinsames Angebot verstärkt. Entsprechend im Angebot ist auch eine Payback Kreditkarte. Mit dieser sammeln Sie keine Membership Rewards Punkte, sondern Payback-Punkte. Dabei sammeln Sie immer einen Punkt für je zwei Euro Umsatz. Payback-Punkte haben einen Wert von 10 Euro je 1.000 Punkte, wenn Sie die Punkte für Ihre zukünftigen Einkäufe bei Partnern des Programms nutzen. Alternativ stehen Ihnen noch die Einlösung für Sachprämien und die Umwandlung in andere Punkte-Währungen, etwa zu Miles & More, zur Verfügung. Nutzen Sie allerdings das Standardverfahren und bezahlen mit Ihren Punkten bei Payback-Partnern, erhalten Sie eine Rückvergütung von 0,5 Prozent für jede Zahlung mit Ihrer Kreditkarte.

Diese Karten bieten die besten Punkte- beziehungsweise Meilengutschriften:

Was kosten mich Kreditkarten mit Bonusprogrammen?

Der größte Nachteil von Kreditkarten mit Bonusprogrammen ist oft der Preis. Während Sie mittlerweile viele Kreditkarten kostenlos erhalten, sind Modelle mit Bonussystemen meist mit einer Jahresgebühr verbunden. In Deutschland gibt es in der Payback Kreditkarte allerdings eine Ausnahme von der Regel. Manche Karten sind zudem im ersten Jahr kostenfrei. Allerdings überzeugen die Kreditkarten mit Bonusprogramm auch bei den sonstigen Gebühren nicht. Wir wollen Ihnen hier einen kurzen Überblick über die wichtigsten Gebühren geben, die Sie unbedingt beachten sollten.

Wie hoch ist die Jahresgebühr von Karten mit Bonusprogramm?

Bei der Jahresgebühr gibt es zwischen den Karten teils sehr große Unterschiede. Die Payback American Express Kreditkarte ist dabei das einzige Modell, das generell kostenfrei ist. Sie bezahlen also weder im ersten noch in einem der Folgejahre überhaupt eine Jahresgebühr. Bei den anderen Karten gibt es immerhin noch einige Modelle, bei denen im ersten Jahr keine Jahresgebühr anfällt. Das gilt beispielsweise für die Amazon Kreditkarte oder die American Express Gold Kreditkarte. Die Gebühren der Kreditkarten mit Bonusprogrammen liegen mit Stand 02/2017 ansonsten zwischen 30 Euro (Amazon Kreditkarte) und 600 Euro (American Express Platinum Karte). Für die Vielflieger-Kreditkarten von airberlin bezahlen Sie zwischen 50 und 90 Euro, bei der Lufthansa müssen Sie zwischen 55 und 110 Euro pro Jahr bezahlen (Stand: 02/2017). Sollten Sie allerdings einen Status bei einer der Fluggesellschaften haben, erhalten Sie die Karten teilweise rabattiert oder sogar komplett kostenfrei. Ausnahmeregeln wie diese gibt es inoffiziell auch bei der American Express Gold Card. Diese erhalten Sie auf Anfrage teilweise ab 10.000 Euro Jahresumsatz umsonst (Stand: 02/2017).

Fallen bei Karten mit Bonusprogramm Gebühren im Ausland an?

Payback-American-Express_klein

Beachten sollten Sie darüber hinaus unbedingt, dass die Gebühren für den Fremdwährungseinsatz bei Karten mit Bonusprogramm oft sehr hoch sind. Von den genannten Karten dürfen Sie sich nur bei einer Karte auf gebührenfreie Einkäufe in Fremdwährung freuen. Mit den anderen Karten bezahlen Sie je nach Modell zwischen 1 und 2 Prozent für jeden Einkauf in einer anderen Währung als dem Euro. Damit ist dann auch der Vorteil der gesammelten Meilen und Punkte schnell wieder weg, wenn Sie einmal nicht in Euro bezahlen. Einzig die Eurowings Gold Kreditkarten bieten Ihnen den Vorteil, dass Sie auch in anderen Währungen keine zusätzliche Gebühr bezahlen müssen (Stand: 02/2017).

Muss ich auch bei Abhebungen am Automaten draufzahlen?

Auch in einer weiteren Hinsicht zeigen sich die Schwächen von Kreditkarten mit Bonusprogrammen. Für Abhebungen fallen meist Gebühren zwischen 2 und 5 Prozent an. Einzige positive Ausnahme sind auch hier die Eurowings Gold Kreditkarten, die von Barclaycard herausgegeben werden. Sie können mit diesen Karten beliebig häufig gebührenfrei und weltweit Bargeld abheben. Weniger empfehlenswert ist das dagegen bei den American Express Kreditkarten. Bei diesen fallen die mitunter höchsten Gebühren für Abhebungen am Geldautomaten an. Beachten Sie zudem, dass die Karten oft eine Mindestgebühr haben, wodurch kleinere Abhebungen exponentiell noch teurer werden.

Kann ich durch die Teilzahlungsoption in die Schuldenfalle tappen?

Sie haben möglicherweise auch bereits von der sogenannten Teilzahlungsoption gehört. Dabei handelt es sich um die Möglichkeit, Ihre Kreditkartenabrechnung nicht sofort, sondern mit Verzögerung zu bezahlen. Was viele aber nicht wissen: Dafür fällt meist eine satte Gebühr an. Auch die meisten Karten mit Bonusprogramm fallen in dieser Hinsicht nicht gerade löblich auf. Die Gebühren für diese Option liegen bei fast allen genannten Karten bei über 15 Prozent. Das Maximum liegt bei 20 Prozent (Stand: 02/2017). Einzig bei American Express steht Ihnen diese Funktion nicht zur Verfügung. Entsprechend können Sie auch nicht in die Schuldenfalle tappen.

Auf diese Gebühren von Kreditkarten sollten Sie besonders achten:

 

Bieten mir Karten mit Bonusprogramm zusätzliche Vorteile?

Sie fragen sich nun vermutlich, ob die genannten Kostennachteile die Kreditkarten mit Bonusprogramm unattraktiv machen. Das allerdings wäre ein falscher Schluss, denn das Sammeln von Meilen ist nur einer der Vorteile dieser Karten. So bieten die meisten genannten Karten Ihnen als Kunden noch viele weitere Vorteile, die sich durchaus sehen lassen können. Dazu gehören beispielsweise Statusvorteile, Versicherungsleistungen oder etwa eine unbegrenzte Gültigkeit der gesammelten Meilen.

Welche Karten bieten mir gute Versicherungsleistungen?

Besonders wenn Sie viel unterwegs sind, können sich die Kreditkarten mit Bonusprogramm für Sie entsprechend besonders lohnen. Sie haben durch diese die Möglichkeit, flexibel und weltweit abgesichert zu sein. In dieser Hinsicht bietet das beste Paket ohne Zweifel die American Express Platinum Card. Doch auch die American Express Gold Card, die im ersten Jahr kostenfrei ist, bietet Ihnen umfangreiche Versicherungsleistungen. Dazu gehören beispielsweise eine Auslandsreisekrankenversicherung, eine Reiserücktrittsversicherung oder eine Gepäckversicherung. Auch die Eurowings Gold Kreditkarten und etwas eingeschränkt die Lufthansa Miles & More Kreditkarte Gold bieten Ihnen einen guten Versicherungsschutz. Die anderen Karten bieten Ihnen dagegen meist nur minimale Leistungen in bestimmten Bereichen. Sollten Sie Wert auf einen hohen Versicherungsschutz legen, bietet sich also besonders die American Express Gold Card an.

Wo bekomme ich ansonsten die besten Zusatzleistungen?

Die anderen Karten bestechen allerdings jeweils durch ganz eigene Vorteile. Bei der Miles & More Kreditkarte Gold erhalten Sie beispielsweise mehrere Willkommensgeschenke und darüber hinaus eine unbegrenzte Meilengültigkeit. Mit der airberlin Kreditkarte sammeln Sie bei Ihren Umsätzen auch Meilen für den Status und genießen so Vorteile wie den Zugang zu Flughafen Lounges oder die Nutzung der Security Fast Lane. Die Hilton Kreditkarte bringt Ihnen automatisch den Gold Status bei Hilton Honors. Das bedeutet für Sie beispielsweise, dass Sie bei allen Aufenthalten in Hilton Hotels kostenfreies Frühstück für zwei Personen, ein Upgrade und vieles mehr bekommen. So haben alle Karten mit Bonusprogramm ihre ganz eigenen Vorteile. Diese können die Karten, trotz der Jahresgebühr, sehr attraktiv machen.

Lohnt sich eine solche Karte für mich?

Ob sich eine Kreditkarte mit Bonusprogramm für Sie lohnt, müssen Sie am Ende wie so oft selbst entscheiden. Grundsätzlich gilt die Regel, dass Sie ab einem Jahresumsatz von 10.000 Euro meist einen sehr guten Deal mit einer solchen Karte machen. Doch auch schon bei kleineren Umsätzen können sich die Karten enorm lohnen. Das gilt beispielsweise dann, wenn Sie generell viel verreisen und von Statusvorteilen oder Versicherungsleistungen profitieren wollen. In speziellen Fällen machen Sie auch als Gelegenheitsreisender einen tollen Deal. Setzen Sie beispielsweise auf die Hilton Kreditkarte, haben Sie die Jahresgebühr meist schon nach einem Aufenthalt, dank dem kostenfreien Frühstück und weiteren Vorteilen, wieder drin. Sie sollten sich daher genau über die jeweiligen Karten informieren. So finden Sie bestimmt eine passende Kreditkarte.

Bildquellen:

Grafiken: bezahlen.de
Menschen vor Kreditkarte: Aleksandar Videnovic | Dreamstime.com
Payback American Express Karte: payback.net

Beliebte Kreditkarten

  • Kostenlose Kreditkarte – Deutschland-Kreditkarte

    Deutschland-Kreditkarte Classic

    Visa Kreditkarte ohne Jahresgebühr mit bis zu 2.500 Euro Kreditlimit.

    Mehr Infos

  • Onlinekonto.de MasterCard

    Onlinekonto.de Mastercard

    Prepaid-MasterCard OHNE Schufa und mit Girokonto.

    Mehr Infos

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp