Zweigstelle

Eine Zweigstelle, auch Zweigniederlassung oder Filiale genannt, ist eine weitere Niederlassung eines bestimmten Unternehmens, welche zwar selbstständig arbeitet, bezogen auf die Rechtspersönlichkeit allerdings zum gesamten Unternehmen gehört.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Als Beispiel könnte man hier die Sparkasse nennen, die ihren Hauptsitz zumeist an einem bestimmten Ort des Kreises hat und ebenso mehrere Zweigstellen in weiteren kleinen oder auch großen Orten des Kreises besitzt.

Auch ein Rechtsanwalt kann beispielsweise ein Hauptbüro an seinem Wohnort sowie eine Zweigstelle in einem anderweitigen Ort aufweisen.

Wie bereits erwähnt, arbeitet eine Zweigstelle auf selbständiger Basis, jedoch nicht in die eigene Tasche. Sie agiert ausschließlich für das Hauptunternehmen. Auch die Kosten werden in einen Topf geschmissen und somit handelt es sich im Grunde um ein Unternehmen, welches einen Hauptsitz und einen oder mehrere Nebensitze, eben die Zweigstellen, hat. Solche Zweigstellen können sowohl im eigenen Land als auch im Ausland ansässig sein.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp