Zinsdivisor

Der Zinsdivisor wird auch Zinsteiler oder Ständiger genannt und ist eine zur Vereinfachung der Zinsberechnung ermittelte Hilfszahl. Sie ergibt sich aus der Umwandlung der allgemeinen Tageszinsformel.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Kaufmännische Tageszinsformel:

Z = (K * t * p) ÷ (100 * 360)

Z … Zinsen
K … Kapital
t … Zinstage
p … Zinssatz

Umwandlung:

Z = ((K * t) ÷ 100) ÷ (360 ÷ p)

Demnach gilt für den Zinsdivisor die folgende Formel:

Zinsdivisor = 360 ÷ p

Dieser teilt wiederum die aus der Umwandlung entstehende Zinszahl (Diskontzahl):

Zinszahl = ((K * t) ÷ 100)

 
  • WhatsApp