Zinsderivat

Ein Zinsderivat ist ein Termingeschäft, dessen Wert sich von einem Zinssatz oder einer anderen zinsbezogenen Größen als Basiswert (Underlying) ableitet. Sie können als Festgeschäfte (Futures), Optionsgeschäfte oder auch Finanzswaps vorkommen.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Beispiele von Zinsderivaten sind unter Anderem:
- Forward Rate Agreement (FRA)
- Caps and Floors, Collars
- Zinsswaps
- Forward Swaps
- Swapoptionen (Option auf Zinsswap)

Zinsderivate dienen hauptsächlich der Absicherung gegen das Zinsänderungsrisiko (Kursrisiko) des Geschäfts. Demnach ist für den Abschluss eines Zinsderivates eine Meinungsbildung hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung notwendig. 

 
  • WhatsApp