Zahlmeister

Zahlmeister sind grundsätzlich Personen, die berufsmäßig für die Beschaffung, Verwahrung, Verwaltung und Bereitstellung von Geldmitteln verantwortlich sind. Sie regeln also die gesamten Zahlungsmodalitäten.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Hinsichtlich der Bereiche, in denen Zahlmeister zu finden sind, differenziert man hauptsächlich die folgenden:

1. Militär
Üblicherweise hatten Offiziersbeamte den Rang des Zahlmeisters inne, sodass es sich um Militärbeamte des gehobenen Dienstes handelte. Innerhalb dieser Berufsklasse unterschied man militärisch die folgenden Ränge:

- Zahlmeister
- Oberzahlmeister
- Stabszahlmeister
- Oberstabszahlmeister

Heute gibt es diesen Rang in der deutschen Wehrmacht nicht mehr. Die Aufgaben sind auf die Truppenversorgung und -verwaltung übergangen.

2. Seeschifffahrt (Fahrgastschiff)
Hier finden Zahlmeister selten noch Anwendung. Sie werden auch Purser oder Proviantmeister genannt. Er ist sozusagen für die Bordkasse zuständig und bewältigt unter Anderem die folgenden Aufgabenbereiche hinsichtlich der verschiedenen Zahlungsvorgänge:

- Hafengebühr beim Hafenmeister
- Provianteinkäufe
- Gemeinschaftsessen
- Tankrechnungen
- Zahlung von Ordnungswidrigkeiten in See oder im Hafen
- Endabrechnung mit dem Vercharterer/Eigner
- Führung von Passagier- und Mannschaftslisten
- Zollabfertigungen
etc.

Folglich umfasst die Tätigkeit des Zahlmeisters in der Schifffahrt umfassende kaufmännische, finanzielle und buchhalterische Aufgabengebiete. Zudem gilt für einen Zahlmeister, dass dieser nicht von den allgemeinen Schifffahrtstätigkeiten entsagt ist. Er muss diese zusätzlich erledigen und hat somit einen äußerst schwierigen Job an Bord eines Schiffes auszuüben.

3. Vereine
Hier nennt man die Kassenwarte üblicherweise auch Zahlmeister. Der stellvertretende Kassenwart wird in diesem Zusammenhang häufig auch Unterzahlmeister genannt.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp