Wertpapieranalyse

Die Wertpapieranalyse ist eher bekannt als Finanzanalyse und meint das systematische Aufbereiten verschiedener finanzieller Informationen von Unternehmen (Emittenten) – speziell ihrer emittierten (ausgegebenen) Finanzinstrumente. Dabei differenziert man grundsätzlich die folgenden drei Analysemethoden:

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

1) Fundamentalanalyse
Sie beschäftigt sich mit den betriebswirtschaftlichen Daten eines Unternehmens und berücksichtigt dabei auch das wirtschaftliche Umfeld. Ziel ist es, einen inneren Wert des Unternehmens und der Finanzinstrumente zu ermitteln. Letztendlich wird anschließend davon ausgegangen, dass der Wert der Wertpapiere im Laufe der Zeit dem inneren Wert zuläuft.

Um eine Analyse durchführen zu könne, werden sowohl interne als auch externe Daten einbezogen:

a) interne Daten
•    Ertragskraft
•    Kapitalstruktur
•    Vermögensstruktur
etc.

b) externe Daten
•    erwartete konjunkturelle Entwicklung
•    Gewinn- und Zinserwartungen
•    erwartete Liquiditätsentwicklung
etc.

2) Markttechnische Analyse
Bei dieser Analyse wird das Verhalten der Marktteilnehmer genauer beobachtet. An Hand entsprechender Indikatoren versuchen die Analysten, die allgemeine Marktstimmung zu ermitteln und anschließend deren Einfluss auf die Wertpapierkurse abzuschätzen.

3) Chartanalyse (auch technische Analyse genannt)
Im Mittelpunt der technischen Analyse stehen die Kursbewegungen einzelner Wertpapiere. Ziel ist es, frühzeitig Prognosen und eventuelle Kurspotenziale zu erkennen und letztlich auch auszunutzen.

Im Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) ist festgeschrieben, dass Personen, die Finanzanalysen erstellen, zur erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit verpflichtet sind. Die Weitergabe der Analyse an einen offenen Personenkreis darf nur dann erfolgen, wenn …

… die Identität der Person, die für die Weitergabe oder die Verbreitung der Finanzanalyse verantwortlich ist,

und

… Umstände, die bei den Erstellern, den für die Erstellung verantwortlichen juristischen Personen oder mit diesen verbundenen Unternehmen Interessenkonflikte begründen können

zusammen mit der Finanzanalyse offen gelegt werden.

 
  • WhatsApp