Weltwährung

Mit dem Begriff „Weltwährung“ bezeichnet man die Idee bzw. das Ziel einiger Wirtschaftswissenschaftler, Experten und Ökonomen, das derzeit herrschende Weltwährungssystem mit vielen unterschiedlichen Währungen in den einzelnen Ländern durch ein System einer einheitlichen, international gültigen und gesetzlich vorgeschrieben Währung zu ersetzen.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Dem Ziel einer Weltwährung ist die Zusammenlegung aller Währungsräume vorausgesetzt. Sowohl aus politischen als auch wirtschaftlichen Gründen wird eine solche globale Veränderung in den nächsten Jahrzehnten aber eher nicht erfolgreich durchgeführt werden (können). Die Vor- und Nachteiler der Weltwährung gliedern sich dabei aber unter Anderem wie folgt:

Vorteile
•    Wegfall von Transaktionskosten vor Allem für den Währungstausch
•    Verhinderung nationaler Währungskrisen
•    Wegfall von Devisenreserven -> weniger Aufwand und Kosten
•    Stopp von Zahlungsbilanzungleichgewichten
etc.

Nachteile
•    Verlust der nationalen Geldpolitik
•    Möglichkeit globaler Wirtschaftskrisen wird verstärkt
•    Wegfall des Währungswettbewerbs
etc.

 
  • WhatsApp