Währungsverfassung

Die Währungsverfassung ist die Gesamtheit der Rechtsvorschriften einer Volkswirtschaft bezüglich der gesetzlich vorgeschriebenen Währung eines Landes bzw. eines Währungsraumes und definiert die Merkmale dieser Gesetzeswährung.

Definition weiterlesen
Onlinekonto - Konto ohne Schufa
Onlinekonto - Konto ohne Schufa

Für die Europäische Gemeinschaft sind die Grundzüge einer Währungsverfassung im Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft (EG-Vertrag) verankert. Dabei ist immer das Ziel der Preisstabilität zu berücksichtigen. Zudem steht auch stets die Rechtstellung der Zentralbank eines Landes im Mittelpunkt einer Währungsverfassung, da sie für die Geld- und Währungspolitik einer Volkswirtschaft verantwortlich ist. So wird definiert, …

… wie ihre Rechtstellung gegenüber der Exekutive ist
… wie ihre organisatorische Gestaltung zu vollziehen ist
… welche Aufgaben und Ziele die Bank zu verfolgen hat und welche Instrumente dazu eingesetzt werden können

 
  • WhatsApp