Waadtländische Kantonalbank

Die Waadtländische Kantonalbank, französisch Banque Cantonale Vaudois (kurz BCV), ist die zweitgrößte Kantonalbank in der Schweiz. Im Gegensatz zur Zürcher Kantonalbank hat die Waadtländische Kantonalbank keine Staatsgarantie.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Mit über 60 Geschäftsstellen und einer Bilanzsumme von über 40 Milliarden Schweizer Franken ist die Waadtländische Kantonalbank nach der Zürcher Kantonalbank die zweitgrößte Kantonalbank der Schweiz.

Fehlende Staatsgarantie der Waadtländischen Kantonalbank

Die Waadtländische Kantonalbank hat genauso wie die Berner Kantonalbank keine Staatsgarantie. Damit unterscheidet sich die Bank von den anderen Kantonalbanken in der Schweiz. Die fehlende Staatsgarantie bedeutet, dass der Kanton, in diesem Fall Waadt, nicht für entstehende Verbindlichkeiten der Bank haftet. Diese ist entsprechend eine eigenständige Aktiengesellschaft mit unterschiedlichen Gläubigern.

Wichtige Geschäftsbereiche der Waadtländischen Kantonalbank:

  • Privatkundengeschäft
  • Immobilienfinanzierung
  • Unternehmensfinanzierung
 
  • GooglePlus
  • WhatsApp