Veteranengeld

Als Veteranengeld definiert man Gelder, die an die früheren Kriegsteilnehmer gezahlt worden. Die Kriegsteilnehmer müssen aber nachweisen, dass sie bedürftig sind und ohne diese Veteranengelder nicht auskommen können.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

In früheren Zeiten wurden Veteranengelder immer aus Reichsmitteln und in monatlichen Auszahlungszeiträumen gezahlt - aber nur an die Teilnehmer der Kriege in den Jahren 1864 und 1886 sowie für Teilnehmer des Krieges von 1870 bis 1871. Zu diesem Zweck ist einen spezielle Kommission ins Leben gerufen wurden, die dafür zuständig ist, sich um die korrekte Vergabe der Veteranengelder zu kümmern. Es muss jedoch eindeutig durch den Antragsteller erwiesen sein, dass eine anderweitige Unterstützung nicht gewährt worden ist und somit nicht zur Verfügung steht.

Das Veteranengeld wird heute kaum noch oder gar nicht mehr gezahlt, da, wenn man sich die Zeiträume der oben genannten Kriege anschaut, kaum noch Veteranen oder deren Hinterbliebene am Leben sind.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp