Vertical Spread

Der Vertical Spread bzw. Ratio Vertical Spread (eher bekannt als Ratio Spread) ist eine Strategie im Rahmen des Optionsgeschäftes, bei dem Long- und Short-Positionen (Kauf- und Verkaufspositionen) mit unterschiedlicher Anzahl von Kontrakten aufgebaut werden. Dabei differenziert man nochmals in Ratio Call Spread und Ratio Put Spread.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

1. Ratio Call Spread bzw. Vertical Call Spread
Bei dieser Variante kauft ein Optionsinteressent einen oder mehrere Call-Optionen mit verhältnismäßig niedrigem Basispreis (Long-Position). Gleichzeitig verkauft er aber auch eine höhere Anzahl Call-Optionen mit einem höheren Basispreis (Short-Position). Dabei weisen die Calls alle die gleiche Restlaufzeit auf.

2. Ratio Put Spread bzw. Vertical Put Spread
Bei dieser Variante verkauft ein Optionsinhaber einen oder mehrere Put-Optionen mit verhältnismäßig niedrigem Basispreis (Short-Position). Gleichzeitig kauft er aber auch eine kleinere Anzahl Put-Optionen mit einem höheren Basispreis (Long-Position). Dabei weisen die Puts alle die gleiche Restlaufzeit auf.

Charakteristisch für einen Vertical Spread ist, dass es sich entweder um Calls oder um Puts handelt. Eine Vermischung der beiden Positionen ist nicht möglich.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp