V Pay

V Pay ist eine von Visa eingeführte Debitkarte. Sie ist nicht vergleichbar mit einer Visa-Kreditkarte. V Pay Karten gibt es fast ausschließlich in Europa.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

V Pay wurde von Visa eingeführt, um dem Konkurrenten MasterCard im Bereich der Debitkarten Marktanteile abzunehmen. MasterCard ist mit der eigenen Technologie „Maestro“ aber deutlich erfolgreicher als Visa mit V Pay.

Funktionsweise von V Pay

V Pay basiert auf der sogenannten EMV-Technologie, also einer Chiptechnologie. Die meisten Karten mit V Pay Logo werden entsprechend ohne Magnetstreifen ausgegeben. Zahlungen können nur über den Chip unter Eingabe einer PIN durchgeführt werden. Seit der Einführung von V Pay gab es keinen einzigen Skimming-Fall mehr. Der Diebstahl von Daten war zuvor ein großes Problem, das allerdings hauptsächlich mit den nicht mehr eingesetzten Magnetstreifen in Zusammenhang stand.

Die wichtigsten Details zu V Pay:

  • Debitkarte mit Chip
  • teilweise mit NFC ausgestattet
  • hauptsächlich in der Europäischen Union akzeptiert
  • hohe Akzeptanz in Deutschland
 
  • WhatsApp