Triple-Bottom-Line (TBL)

Die Triple-Bottom-Line, kurz TBL, ist die Grundlage einer Bewertung, die Banken oder Kapitalgesellschaften für Unternehmen ausführen. Damit werden die Kredit- und Geschäftswürdigkeit beurteilt. Hier gehen die Banken oder Kapitalgesellschaften von folgenden Faktoren für die Bewertung eines Unternehmens aus:

Definition weiterlesen
Onlinekonto auf Bezahlen.de
Onlinekonto auf Bezahlen.de

1. Ethik
- Die gesellschaftliche Verantwortung eines Unternehmens wird

2. Umwelt
- Welchen Nutzen bringt das Unternehmen der Gesellschaft?
- Welche ethischen Grundwerte vertritt dieses Unternehmen?
- wie steht das Unternehmen zum allumfassenden Thema „Umwelt“?
- Wird die Umwelt durch das Unternehmen geschont?
- Werden Mittel und Maßnahmen ins Unternehmen eingebracht, die die Umweltverschmutzung vermeiden?
- Werden vielleicht sogar Initiativen zum Umweltschutz ausgerufen?

3. Finanzmittel
- Ist das Unternehmen fähig, finanziell nicht nur über die Runden zu kommen, sondern langfristig Gewinne zu erwirtschaften?
- Womit können Gewinne erzielt werden und wodurch werden Verluste entstehen?

Mit diesen drei Bewertungskriterien – der Triple-Bottom-Line – erstellen die Banken und Kapitalgesellschaften ein Rating der Unternehmen. Das so genannte Ökorating kommt hierbei deutlich hervor. Ist das Unternehmen in allen drei genannten Bereichen – Finanzmittel, Umwelt, Ethik – nachhaltig genug? Je nachhaltiger sich ein Unternehmer rausstellt, umso besser fällt das Ökorating aus.

 
  • WhatsApp