Trinkgeld

Unter einem Trinkgeld versteht man eine freiwillige und persönliche Zuwendung in Form einer Barzahlung, die entweder zusätzlich für eine bestimmte Dienstleistung (Gastronomie) oder ohne direkte Gegenleistung (Toilettengeld) erbracht wird.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Üblicherweise zahlt man in Deutschland ca. 5 bis 10 % des Rechnungsbetrages in Form eines Trinkgeldes zu. In manchen Ländern ist es sogar schon im Rechnungsbetrag mit einkalkuliert.

Trinkgelder, die freiwillig für eine erbrachte Leistung gezahlt werden, sind laut Einkommenssteuergesetz (EStG) in Deutschland steuerfrei.

Unterschiede beim Trinkgeld

Die Kultur des Trinkgeldes unterscheidet sich weltweit teilweise stark. In Deutschland gilt das Trinkgeld als nicht obligatorisch, gewöhnlich ist die Zahlung eines geringen Trinkgelds. In Europa sind durchschnittliche etwa zehn Prozent die Norm, besonders in Restaurants. In Asien wird in einigen Ländern grundsätzlich kein Trinkgeld gegeben. In den USA herrscht sogar eine Trinkgeldpflicht.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp