Terror-Schocks

Als Terror-Schocks werden Reaktionen auf den Finanzmärkten bezeichnet, die nach Aufsehen erregenden Terrorakten zu beobachten sind.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Nicht selten durchläuft die Börse beispielsweise dann eine Talfahrt, wenn die Terrorakte die Anleger mehr als nur zurückhaltend gemacht haben. Die meisten Crashs an der Börse, die in der heutigen Zeit statt finden sind dabei in Folge von Terror-Schocks zu beobachten.

Anleger werden also deutlich vorsichtiger, wenn ein großer Terror-Anschlag verübt wurde, der weltweit für Aufsehen sorgte, was sich innerhalb kurzer Zeit an den einzelnen Börsen und anderen Finanzmärkten bemerkbar macht.

Ein besonders bekanntes Beispiel sind dabei die Anschläge vom 11. September 2001, die weltweit zu erheblichen Unruhen führten, die sich natürlich auch entsprechend an den großen internationalen Börsen bemerkbar machten.

Aufgrund der auch künftig zu erwartenden Anschläge von Terroristen werden wohl auch noch weitere dieser Terror-Schock stattfinden und die Börsen kurz vor den Zusammensturz bringen. Hierbei können selbst die besten Analysten keine eindeutige Aussage darüber treffen, wann und ob bzw. inwieweit sich der Markt nach diesen Terror-Schocks wieder erholen wird. Dies muss man dann jeweils immer wieder abwarten und die einzelnen Entwicklungen beobachten.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp