Telquel-Kurs

Der Telquel-Kurs bezeichnet im Allgemeinen einen Kurs, bei dem keine allfälligen Zinsen oder Spesen berücksichtigt werden. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um den Kurs von Devisen.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Wird der Begriff „Telquel-Kurs“ im Zusammenhang mit festverzinslichen Wertpapieren genutzt, so zeigt dieser an, dass der Preis des Titels einschließlich der laufenden Zinsen gilt. Zusätzlich sind im Preis die allfällig verfallenen, aber noch nicht bezahlten Zinsen enthalten.

Generell stellt der Telquel-Kurs damit also die Grundlage für die Berechnung von Preisen im Bereich Devisen und Wertpapiere dar und kann dafür genutzt werden, um sich ein Bild vom tatsächlichen Preis dieser Papiere zu machen. Man muss eben nur genau darauf achten, in welchem Zusammenhang man den Begriff selbst benutzt, da sich hier doch Unterschiede ergeben.

 
  • WhatsApp