Telebanking

Mit dem Begriff „Telebanking“ (oft auch Homebanking genannt) meint man allgemein die Abwicklung von Bankgeschäften aus der Ferne durch den Einsatz von Telefon, internetfähigem Computer etc., das heißt nicht in einer Filiale des Kreditinstitutes oder der Kapitalanlagegesellschaft.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Das Wort „Tele“ stammt dabei ursprünglich aus dem griechischen Sprachgebrauch und wurde so ins deutsche übernommen und in viele Begriffe als Silbe eingebracht. Übersetzt wird es mit „fern“.

Unter Telebanking werden also alle Möglichkeiten zur Abwicklung von Bankgeschäften außerhalb eines Bankgebäudes zusammen gefasst. So gehören vor allem die folgenden Varianten dazu:

- Online-Banking -> Nutzung eines internetfähigen Computers
- Telephonbanking -> Nutzung eines Telefons (Telefonzentrale)
- teilweise Kartengestützte Tätigkeiten (Bezahlen im Geschäft etc.)

Telebanking ist außerdem nicht gleichzusetzen mit dem Electronic Banking, da hier auch die Nutzung der Selbstbedienungseinrichtungen der Banken hinzu zählt und der Kunde sich somit innerhalb eines Bankgebäudes befindet.

Bedeutung von Telebanking in der heutigen Zeit

Besonders das Online Banking ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Mittlerweile erledigen mehr als die Hälfte der Deutschen ihre Bankgeschäfte via Telebanking. Zahlreiche Direktbanken bieten sogar nur noch Telebanking an.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp