Tausch-Gutschein

Der Tausch-Gutschein oder auch barter slip stellt eine Möglichkeit dar, Güter auszutauschen. Dabei wird er anstelle des Geldes verwendet. Die Bescheinigung erlaubt also den Austausch von Waren oder Dienstleistungen.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Allerdings stellt sich hier die Frage, wie ein solcher Tausch-Gutschein berechnet werden soll. Einige Kritiker der allgemeinen Geldwirtschaft bewerten den Gutschein als positiv und sehen ihn als „gerechtes“ Zahlungsmittel an.

Der Gutschein selbst kann dabei durchaus auf einen bestimmten Wert lauten. Doch in der Regel wird dieser Wert erst einmal mit Geld bezahlt, um den Gutschein zu erhalten und erst danach kann man mit dem Gutschein Waren erwerben.

Grundsätzlich bildet sich hier ein Teufelskreis, da unsere Gesellschaft heute auf das Geld als alleiniges Zahlungsmittel nicht mehr verzichten kann und möchte. Man kann sich auch kaum vorstellen mit Gutscheinen zu bezahlen. Dennoch gibt es auch bereits heute eine Art solcher Tausch-Gutscheine im alltäglichen Leben. So wird Asylanten und Empfängern von Hartz IV oftmals kein Geld mehr ausgezahlt, sondern sie erhalten stattdessen bunte Papiere, die als Gutscheine bzw. als Zahlungsmittel angesehen werden. Der große Nachteil besteht dabei darin, dass diese „Währung“ meist nur in einigen wenigen Geschäften einer Stadt akzeptiert wird und der „Tauschende“ auch Waren dafür erhält.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp