Target 2-Securities

Unter Target 2-Securities versteht man ein Abwicklungssystem für die Übertragungen von Wertpapieren innerhalb des Eurogebiets und wurde durch den EZB-Rat (Europäische Zentralbank) beschlossen und eingeführt.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Dieser Beschluss basierte auf einem Gespräch mit den Zentralverwahrern der Wertpapiere und anderen Marktteilnehmern.

Das Projekt T2S wird in mehreren Phasen realisiert. Kommt es zur Ausführung, dann basiert die Wertpapierabwicklung auf dem Verfahren „Lieferung gegen Zahlung“ und die Wertpapiergeschäfte würden in Zentralbankgeld abgewickelt werden. Die Zentralverwahrer aber würden ihre Beziehungen zu den Anlegern, Emittenten etc. beibehalten.

Das Ziel dieses neuen Abwicklungssystems ist es, den Markt im Eurogebiet leistungsfähiger zu machen, da dieser momentan doch sehr stark geteilt ist.

Allerdings löst diese Entwicklung auch große Bedenken bei den Gegnern aus. Diese Bedenken liegen darin, dass hier private Leistungen durch öffentliche ersetzt werden sollen. Dadurch würde aber ein monopolistischer Anbieter entstehen. Langfristig gesehen befürchten die Experten, dass dieser monopolistische Anbieter dann die Wirtschaftlichkeit der Abwicklung in Europa behindern und auch die Anziehungskraft seiner Finanzmärkte verringern wird, denn Kundendienst und die Anwendung neuer Technologien lassen sich, so die Experten, nur mit Hilfe von Wettbewerb auch tatsächlich sichern.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp