Statistik

Der Begriff „Statistik“ stammt vom lateinischen „statistica“ und bedeutet übersetzt soviel wie „den Staat betreffend“. Das hat den Hintergrund, dass diese Bezeichnung früher für die Staatstheorien verwendet wurde.

Definition weiterlesen
Barclaycard Visa auf Bezahlen.de
Barclaycard Visa auf Bezahlen.de

Heutzutage versteht man darunter eine Methode, Daten aus jeglichen Sektoren einer Volkswirtschaft zu erheben, zu analysieren, auszuwerten und aufzustellen.

Die Zentralbanken sind beispielsweise darauf angewiesen, eine verlässliche Übersicht über das ökonomische Geschehen zu erhalten. Nur mit dieser Übersicht gelingt es, Risiken zu analysieren, Zahlen auszuwerten und auch danach zu handeln und Trends anzugeben. Die Zentralbanken sind in den letzten Jahren dafür verantwortlich gemacht worden und positiv dadurch aufgefallen, dass Verbesserungen der zahlenmäßigen Erfassungen des Wirtschaftsablaufs mittlerweile deutlich spürbar sind. Ganze Abteilungen kümmern sich bei den Zentralbanken um statistische Erfassungen.

Eine alte Weisheit aus der Betriebswirtschaftslehre sagt allerdings schon aus, man solle keiner Statistik trauen, die man nicht selbst gefälscht hätte.

Um die Statistiken über die Wirtschaftsabläufe von den Zentralbanken zu verstehen und deuten zu können, ist es unabdingbar, auf die „Technischen Hinweise“ sowie auf die „Erläuterungen“ zu achten. So gibt es beispielsweise regional rechtliche Unterschiede zu bedenken, die eine zahlenmäßige Erfassung eben trüben können, wenn man sich dieser Unterschiede nicht bewusst ist und damit nicht umzugehen weiß.

 
  • WhatsApp