Statistics Pocket Book

Der Ausdruck „Statistics Pocket Book“ stammt aus dem Englischen und bedeutet „statistisches Taschenbuch“. Das Buch erscheint in englischer Sprache und dient der Ergänzung des jeweiligen Monatsberichts des Euro-Währungsgebiets der Europäischen Zentralbank (EZB), der zeitgleich mit den Statistics Pocket Book erscheint. Die erste Veröffentlichung des „statistischen Taschenbuches“ war am 15. August 2003.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

In dem ausführlichen Bericht, der als monatliches Bulletin erscheint, wird ein breites Spektrum wirtschaftlicher Statistiken angeboten. Diese Statistiken haben sowohl historischen Hintergrund, beinhalten aber auch aktuelle Daten.

Der Schwerpunkt der Statistiken ist auf das Euro-Währungsgebiet ausgerichtet. Allerdings sind auch Vergleiche zwischen dem Eurogebiet, Japan, den USA und einigen gesamtwirtschaftlichen Indikatoren für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) möglich.

In dieser sehr klein gedruckten Schrift werden alle wichtigen Angaben, die die ökonomischen Gegebenheiten im Gebiet des Euros und der EU betreffen, veröffentlicht. Schwerpunkt hierbei ist der Finanzsektor. Die meisten der Informationen, die in dem Statistics Pocket Book enthalten sind, können jederzeit auch auf der Webseite der Europäischen Zentralbank abgerufen werden. Hier steht auch das „Taschenbuch“ in elektronischer Form zur Verfügung und kann in Form eines PDF-Files herunter geladen werden.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp