Sozialstaat-Falle

Die Folgen eines Sozialstaates gehen bis zu einer Inflation, woraus sich der Begriff "Sozialstaat-Falle" ergibt:

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Was ist der Leitgedanke des Sozialstaates, wie er in Europa üblich ist? Jeder Mensch kann autonom von einem Unternehmen und von der eigenen Leistung überleben. Man ist nicht abhängig von einem Arbeitsplatz, in dem die eigene Leistung eingebracht wird, denn der Sozialstaat verpflichtet sich dazu, dem Einzelnen in einer Notsituation mit einem minimalen Satz zu untersützen.

Was unterstützt die Entfaltung des persönlichen Lebens eines einzelnen Menschen mehr, als die Möglichkeit einer Arbeit in einem Unternehmen? Mit den eigenen finanziellen Mitteln wird es dem Einzelnen ermöglicht, sein Leben nach eigenen Wünschen zu gestalten. Dem Unternehmen ermöglicht der Mitarbeiter die Entfaltung auf dem eng umkämpften Markt. Somit trägt die Arbeitskraft eines Einzelnen zur Entwicklung des Einzelnen, des Unternehmens und damit zur Entwicklung des kompletten Marktes bei. Durch die Möglichkeiten des Sozialstaates steigt allerdings die Quote der Arbeitslosen und Hilfebedürftigen an. Daraus folgt, dass für die arbeitenden Menschen sowie für die Unternehmen die steuerliche Belastung wächst. Mehr Menschen benötigen Sozialleistungen, also müssen mehr Steuereinnahmen generiert werden. Wieder dadurch wandern Unternehmen ins Ausland ab, wodurch die Arbeitslosenzahl erneut ansteigt. Hierdurch steigen die staatlichen Belastungen und führen letzten Endes zur Inflation.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp