SMS

SMS ist die Abkürzung für den „Short Massage Service“ (dt.: Kurznachrichtendienst) im Telekommunikationsbereich. Es dient der Übertragung von Textnachrichten mit Hilfe von medialen Einrichtungen.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Dieser Service wurde zuerst für den GSM-Mobilfunk (Groupe Spécial Mobile) entwickelt wurde und mittlerweile auch im Festnetz verfügbar ist. Ursprünglich als reines Abfallprodukt kostenlos angeboten, entwickelte sich der Short Message Service zum Ertragsbringer Nr. 1 der Netzbetreiber.

Der Dienst SMS nutzt einen Signalisierungs-Kanal des GSM-Standards wie etwa SDCCH (Stand-alone Dedicated Control Channel) oder FACCH (Fast Associated Control Channel). Diese Kanäle werden auch genutzt, um Gespräche aufzubauen und zu halten.

SMSs können parallel zu einer Telefonverbindung versandt bzw. empfangen werden. Hierzu wird ein Teil der Bandbreite des Verkehrsdatenkanals temporär zum Signalisierungskanal (FACCH) deskonfiguriert und zum Versand oder Empfang einer SMS genutzt.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp