Schuldenmanagement

Das Schuldenmanagement eines Unternehmens koordiniert alle Maßnahmen zur optimalen Steuerung seiner Verschuldung. Dazu zählen Maßnahmen zur fristgerechten Beschaffung finanzieller Mittel und zur termingerechten Rückzahlung von Verbindlichkeiten.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Für jedes Unternehmen ist ein solches Management von enormer Bedeutung. Aber auch jeder Staat verfügt über ein umfangreiches Schuldenmanagement, wodurch er alle Fristen seiner Verschuldung steuert. Außerdem wird die Höhe der Verschuldung durch das Schuldenmanagement maßgeblich beeinflusst. Das Ziel besteht darin, sämtliche Kosten der Verschuldung des Staates so gering wie möglich zu halten. Die Kosten müssen durch gezielte Maßnahmen minimiert werden.

Das Schuldenmanagement eines Staates oder auch eines Unternehmens umfasst folglich alle möglichen Verfahren und Instrumente, die dazu dienen, die Kosten der Verschuldung des Staates oder des Unternehmens so gering wie möglich zu halten. Schuldenmanagement hat damit eine besonders wichtige Funktion ohne dieses wäre eine fristgerechte Abwicklung der Verschuldung kaum möglich. Die Minimierung der Kosten erfolgt durch Kontrolle der Einhaltung von Fristen zur Begleichung von Darlehen. Außerdem ist das Schuldenmanagement dafür verantwortlich, zu bestimmten Terminen benötigtes Bargeld zu günstigen Konditionen zu beschaffen.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp