Schuldbuchforderung

Schuldbuchforderungen findet man im Bereich von öffentlichen Anleihen, d.h. im Zusammenhang mit Wertpapieren des Bundes. Die rechtliche Grundlage hierfür sind das Bundesschuldenwesengesetz (BSchuWG) und das Depotgesetz (DepotG).

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Schuldbuchforderungen spiegeln die Wertrechte der Wertpapierbesitzer, d.h. die Darlehensforderungen gegenüber dem Bund, wider und werden ins Bundesschuldbuch, welches von der Bundeswertpapierverwaltung (BWV) in Bad Hombug geführt wird, eingetragen. Man unterteilt sie in

- Einzelschuldbuchforderungen (Eintragung auf den Namen des Anlegers) und
- Sammelschuldbuchforderungen (Eintragung auf den Namen einer Wertpapiersammelbank)

und trägt diese auch separat von einander ins Buch ein.

 
  • WhatsApp