Santander Visa-Karte

Die Santander Visa-Karte ist eine Kreditkarte der Santander Consumer Bank zur weltweiten Nutzung sowohl für bargeldlose Zahlungen als auch Bargeldverfügungen an Geldautomaten. Hierfür stehen dem Karteninhaber über 37 Millionen Akzeptanzstellen und mehr als 2 Millionen Geldautomaten zur Verfügung.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Ein Wesensmerkmal der Santander Visa-Karte ist die 5-prozentige Rückvergütung auf Reisebuchungen, sofern mit dieser Kreditkarte bezahlt wird. Kooperationspartner für die Reisebuchungen ist die Urlaubsplus GmbH.

Eine Sonderregelung gibt es hinsichtlich der Jahresgebühr. Für die Visa-Hauptkarte sowie eine Zusatzkarte fallen gesamthaft 19 Euro jährlich an. Eine zweite Zusatzkarte erhält man bereits für nur 6 Euro. Die Rückzahlung der Kartenumsätze, die monatlich gesammelt und in Rechnung gestellt werden, ist flexibel. Je nach Bonität des Karteninhabers hat dieser die Möglichkeit der verzinslichen Ratenzahlung oder unverzinslichen Gesamtabrechnung.

Um das vorhandene Verfügungslimit zu erhöhen, kann der Karteninhaber Einzahlungen auf die Santander Visa-Karte vornehmen. Hierzu ist lediglich eine Überweisung an das entsprechende Empfängerkonto der Bank notwendig. In Folge einer Einzahlung wächst der Verfügungsrahmen um das zugebuchte Guthaben, das heißt dem Kreditkarteninhaber steht das Kreditlimit plus das Kreditkartenguthaben zur Verfügung.

Alle Vorteile der Santander Visa-Karte auf einen Blick:
•    eine Partnerkarte inklusive
•    5 Prozent Rückvergütung auf Reisebuchungen
•    flexible Rückzahlung
•    Jahresgebühr von nur 19 Euro

Weitere Informationen zur Santander Visa-Karte gibt es hier >>

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp