Rückwirkung, systeminhärente

Unter systeminhärenten Rückwirkungen versteht man die Auswirkungen geschäftspolitischer Entscheidungen und Maßnahmen größerer, teilweise monopolitischer Unternehmen auf die gesamte Branche oder oftmals sogar die gesamte Volkswirtschaft. Allgemein ausgedrückt definiert es den Einfluss einer Komponente auf ein ganzes System.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Als systeminhärente Rückwirkungen bezeichnet man beispielsweise auch die Wirkung der Geschäftspolitik einer großen Bank auf die gesamte Bankbranche. So führt unter Anderem der Abzug von Kundeneinlagen aus dem Geschäftsbereich einer großen Bank oftmals  zu weiteren Kapitalrückflüssen bei anderen (kleineren) Banken, da das Vertrauen in den Bankenmarkt allumfassend sinkt.

 
  • WhatsApp