Rohstoffpreis

Ein Rohstoffpreis ist der auf dem Markt zu zahlende Geldbetrag für international gehandelte natürliche Ressourcen wie Erdöl, Erdgas, Holz, Edelmetalle (Gold, Silber etc.) und viele mehr. Gehandelt werden Rohstoffe über den internationalen Welthandel auf organisierten Warenterminbörsen.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Grundsätzlich bilden sich Rohstoffpreise über das Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage am Markt, wobei die Preisbildung von oligopolartigen Marktstrukturen beeinflusst wird, d.h. es gibt üblicherweise viele Nachfrage, aber verhältnismäßig wenige Anbieter. In Folge dessen ist eine Preisveränderung oftmals von einem Marktführer abhängig.

Im Allgemeinen kann man auch beobachten, dass die Endverbraucherpreise stark von den Rohstoffpreisen abhängig sind und sich demnach deren Anpassung an der Preisentwicklung im Rohstoffmarkt orientiert. Zudem ist anzumerken, dass die internationalen Rohstoffpreise relativ großen Schwankungen unterliegen. Daher ist eine Spekulation in Rohstoffe auch enorm riskant und mit umfassenden Risiken verbunden.

Das Deutsche Statistische Bundesamt (Destatis) spiegelt die Rohstoffpreise neben anderen Erzeugerpreisen im Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte wider.

Die Deutsche Börse AG hat die Dachmarke CX (Commodity Index) für Rohstoffe etabliert. Hierbei handelt es sich um eine einfache und liquiditätsbasierte Indexfamilie mit dem Ziel des schnellen und bequemen Zugangs zu den Rohstoffkapitalmärkten. Dadurch ermöglicht die Deutsche Börse, die globalen Rohstoffmärkte transparent und strukturiert abzubilden. Anders als bei herkömmlichen Rohstoffindizes, die sich an Produktions- oder Verbrauchszahlen orientieren, basiert der CX-Index auf Liquidität und kann dadurch auch als basiswert beispielsweise für Optionen, Futures etc. herangezogen werden. Untergliedert wird der CX-Index in die folgenden Indizes:

•    CX Commodity Index (Dachindex für Rohstoffe)    
•    CX Energy Index (Energieindex)
•    CX Industrial Metals Index (Industriemetallindex)
•    CX Agriculturals Index (Landwirtschaftsindex)
•    CX Precious Metals Index (Edelmetallindex)
•    CX Livestock Index (Nutztierindex)

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp